„Metroid Prime 3“ ein Weltraumabenteuer für die Wii

1 von 9
„Metroid Prime 3 - Corruption" ist das Ende der beliebten "Metroid Prime"-Trilogie. Durch die gelungene Mischung von Action, Erkundung und Rätseleinlagen, ist das Spiel der wohl beste Spross der Serie.
2 von 9
Heldin Samus Aran wurde mit Phazon infiziert. Doch was für Auswirkungen hat die Verseuchung? Finden Sie es heraus.
3 von 9
Gesteuert wird grundsätzlich aus der Ego-Perspektive. Mit dem Wii-Remote-Zeiger, zielen Sie auf Feinde und benutzbare Objekte.
4 von 9
Die Schar der Gegner ist groß. Besonders Weltraumpiraten greifen immer wieder in kleinen Gruppen an.
5 von 9
Oftmals bewachen Endgegner wichtige Passagen. Sie können nur durch Taktik in die Knie gezwungen werden.
6 von 9
Mithilfe des "Grapple Beams" entfernen Sie die Schutzschilde Ihrer Gegner oder schwingen sich über Abgründe.
7 von 9
Per Bewegungen der Wii-Remote öffnen Sie Türen, Schlösser, bewegen sich oder lösen Rätsel.
8 von 9
Die Minikarte oben rechts zeigt Ihnen sowohl den Weg, als auch feindliche Einheiten an.
9 von 9
„Metroid Prime 3 - Corruption" ist eines der wohl besten Action-Adventures für die Wii. Retten Sie Samus, retten Sie den Supercomputer, retten Sie ganze Planeten.

Ein Ego-Shooter, der mit zahlreichen Rätseln auftrumpft und seine Wurzeln bereits 1986 hatte? Wir haben den Wii-Klassiker „Metroid Prime 3 - Corruption" getestet.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion