Bei Online-Händlern Waren bestellt

Drei Internetbetrüger in Hanau ertappt

+

Hanau - Nach langwierigen Ermittlungen, nahm die Polizei am Wochenende drei mutmaßliche Internetbetrüger in Hanau fest.

Die 17- bis 19-jährigen Hanauer sollen seit Januar 2013 unter der Nutzung betrügerisch erlangter Kreditkartendaten bei Online-Händlern Waren bestellt und bezahlt haben. Zudem sollen Artikel mit Kontodaten im Lastschriftverfahren beziehungsweise gegen Rechnung geordert worden sein.

Die bestellte Ware ließen die jungen Männer zu verschiedenen Packstationen im Umkreis von Hanau liefern, für die sie wiederum eigens eine eigene „White-Plastic-Card“ hergestellt haben sollen, um die Ware aus der Packstation zu erhalten. Nach den polizeilichen Vernehmungen wurden der Jugendliche und die beiden Heranwachsenden wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

20 Tipps: Sicher surfen und telefonieren

20 Tipps: Sicher surfen und telefonieren

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion