Kampfansage gegen den Platzhirsch

Microsoft: Store senkt Verkaufsanteil – Konkurrenz für Steam

Microsoft Logo Store Spiele PC Windows
+
Microsoft: Store senkt Verkaufsanteil – Konkurrenz für Steam

Steam hat auf dem PC-Markt immer noch die Vorherrschaft beim Verkauf von Videospielen. Mit einer neuen Taktik versucht der Microsoft Store jetzt, attraktiver zu werden.

Redmond, Washington – Seit Jahren ist Steam die dominierende Plattform für Videospiele auf dem PC. Viele Unternehmen haben schon versucht, Steam den Rang abzulaufen, bisher aber eher mit mäßig viel Erfolg. Selbst der Epic Games Store, der seit einiger Zeit auf dem Vormarsch ist, hat noch nicht so wirklich was gegen Valve und seinem Allzweck-Marktplatz aussetzen können. Jetzt kommt aber Microsoft* mit einer neuen Offensive. Während die Xbox Series X* mit neu aufgekauften Entwicklerstudios überzeugen will, lockt der Konzern nun auf dem PC mit einem verführerischen Angebot für Entwickler:innen.

Auf ingame.de* erfahren Sie Genaueres über den Großangriff von Microsoft auf die Konkurrenz von Steam*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare