An der Mira-Lobe-Schule

Abc-Schützen guten Start bereiten

+
Gespannt blicken die Erstklasskinder der Mira-Lobe-Schule in der Aula aufs Einschul-Geschehen. Und hier soll ihnen nun der „Ernst des Lebens“ begegnen? Die Schulleiterin gab eine amüsante Antwort auf diese Frage.

Eppertshausen/Münster - Großer Auftritt der Abc-Schützen in ihren Schulen: Nachdem in Altheims Regenbogenschule bereits am Montag 21 Erstklässler vorpreschten, sollten gestern in Münster und Eppertshausen 177 Kinder von ihren Klassenlehrern empfangen werden, 24 kamen in ihre Vorklassen. Von Thomas Meier 

An der größten Grundschule des Landkreises, der John-F.-Kennedy-Schule in Münster, wurden 130 Kinder in sechs erste Klassen eingeschult, eine Vorklasse mit 14 Kindern wurde gebildet. Aktuell hat die Kennedy-Schule insgesamt 520 Schüler, die von 34 Lehrern unterrichtet werden, plus Förderschullehrer und pädagogisches Personal. In der Turnhalle wurden die Neuen gestern Vormittag von Schulleiterin Nicole Sabais und den älteren Schülern mit einem bunten Programm begrüßt.

Bevor in Eppertshausen die Erstklasskinder in ihre Schulen gingen, war ein ökumenischer Gottesdienst in der Kirche anberaumt. Die 47 Erstklässler der Stephan-Gruber-Schule, die sich in drei Klassen aufteilen, sowie zehn Vorklassenkinder wurden nicht etwa in der Schule, sondern wie in den Vorjahren in der Bürgerhalle begrüßt. Der große Saal war wie immer gut gefüllt mit vielen Eltern und Verwandten, und auf der Bühne inszenierten Lehrer und Schüler um Schulleiterin Marion Lehr ein Willkommensprogramm.

40 Neuankömmlinge verzeichnet die Mira-Lobe-Schule mit ihrem Schwerpunkt Sprachheilförderung, die sich auf zwei Vor- und zwei erste Klassen aufteilen. Besonderheit hier: Sie kommen aus 19 Ortschaften des östlichen und mittleren Landkreises nach Eppertshausen. 18 Lehrerinnen unterrichten hier.

Zur Begrüßung in der gut aufgeheizten Aula Im Niederfeld nahmen die Zweitklasskinder den Abc-Schützen ein wenig die Nervosität, in der sie selbst vor einem Jahr steckten, mit einem Lied. Schulleiterin Jutta Meier las aus dem Bilderbuch „Der Ernst des Lebens“ von Sabine Jörg und Antje Dreschner vor, eine schöne Geschichte, die Angst vor dem Ungewissen nimmt und vergnügliche Vorfreude auf die Schule weckt.

Einschulung 2018 in Babenhausen, Münster und Eppertshausen: Bilder

Beiden Eppertshäuser Einschulungen stattete Bürgermeister Carsten Helfmann einen Besuch ab, nicht ohne Präsente für die neuen Schüler im Ort im Gepäck zu haben. Dass er dabei ein Mann der Praxis ist, stellt er auch hier unter Beweis. Der Ort beherbergt das Tupperware-Logistikzentrum, und von hier gibt es immer auch Nützliches zum Einpacken von Pausenbroten oder Trinkflaschen. Auch an Süßigkeiten hatte Helfmann gedacht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare