Beste Freunde als Regenten

Yvonne II. und Patrick I. sind das neue Mühlheimer Prinzenpaar

Mühlheims neues Prinzenpaar: Yvonne II. und Patrick I. kennen sich seit Kindheitstagen und bezeichnen sich als beste Freunde.
+
Mühlheims neues Prinzenpaar: Yvonne II. und Patrick I. kennen sich seit Kindheitstagen und bezeichnen sich als beste Freunde.

Ein dreifach donnerndes Helau und ein Hoch auf die Fastnacht. Die Mühlenstadt hat wieder ein Prinzenpaar. Gestern Abend präsentierte der Vorstand der Katholischen Karnevalisten Mühlheim (KaKaM) in der „Endstation“ die Regenten aus seinen Reihen: Patrick I. und Yvonne II. schwingen das Zepter, und die beiden sind in der Narrenwelt an Main und Rodau keine Unbekannten.

Mühlheim - Patrick Messer sorgte bereits 2006 als Kinderprinz mit Sabrina für frischen Wind. Mit zwölf Jahren begeisterte er bei den großen Sitzungen im Gemeindezentrum St. Markus mit einem Zwiegespräch mit Pascal Duttine. Die Talente standen schon als Knastologen, Handwerker und Fahranfänger in der Bütt´. Patrick überzeugte zudem in Einzelvorträgen als Student, Fastnachtsprofessor und 2019 als Pechvogel. Daneben spielt er im DJK-Trikot Handball.

Ihre Karnevals-Karriere lässt sich kürzer zusammenfassen. Yvonne Alexander begann als „Sternschnuppen“ bei den DJK-Garden und begleitete dann als „Teufel“-Tänzerin ihre Vorgänger im Amt des Prinzenpaars. Die „Neuen“ kennen sich von Kindesbeinen an. Als Abc-Schützen besucht er die Goethe-, sie die Rote-Warte-Schule, starteten aber gemeinsam in der fünften Klasse des Friedrich-Ebert-Gymnasiums.

„Wir treffen uns im selben Freundeskreis im Schanz, machen fast alles zusammen und sind beste Freunde“, formuliert „Seine Hoheit“. Beide haben sich für den Leistungskurs Chemie entschieden und 2013 das Abitur bestanden. Danach trennten sich die Wege wieder. Der Medienmanager ist kreativ in der Filmnachbearbeitung tätig. Er ist als Visual Artist bei Muth-Media in Sachsenhausen kreativ, schneidet Werbefilme, achtet auf Farbtöne, Helligkeit und Blickführung.

Katholische Karnevalisten Mühlheim: Freude über „das richtige Prinzenpaar fürs Jubiläum“

Yvonne ist examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin am Klinikum Hanau. Noch während ihrer Ausbildung hat sie studiert und darf sich jetzt auch Pflegepädagogin nennen. Die meiste Zeit ist sie als Lehrkraft unterwegs, nur noch wenige Stunden zu den Patienten. Der 27- und die 26-Jährige „sind das richtige Prinzenpaar fürs Jubiläum“, schwärmt KaKaM-Vorsitzende Jenny Grünwald. „Sie sind eng mit dem Verein verbunden, nehmen regelmäßig an unseren Aktivitäten teil, vom Prinzenwecken bis zum Rosenmontagsumzug.“

Das kommt nicht von ungefähr. Sein Opa Oswald Messer war lange Protokollant, ist Gründungsmitglied der Fastnacht-Sänger im Vereinsheim. Patricks Vater Stephan hat ebenfalls als Schulbub begonnen, schmetterte mit Rudi Eitel in der Bütt, zählt seit 1980 auch zu den Fastnachtssängern. „Der Prinz war da schon mit der Plastikgitarre dabei und mimte vor der Fernsehkamera zu AC/DC“, verrät die Präsidentin. Er diente auch fromm als Ministrant am St. Markus-Altar.

Auch die Prinzessin hat eine kurze Zeit den Handball geworfen, sich aber schließlich fürs Tanzen entschieden. „Das war während des Schichtdiensts schwierig“, berichtet sie. Jetzt habe sie als Ausbilderin aber einen geregelten Dienst. Ihr Papa habe oft die Garde-Mädels chauffiert und den Fastnachtswagen mit ausgestattet. Bei Sitzungen sind Jürgen und Andrea Alexander stets in der ersten Reihe dabei. Sie hilft den Jüngsten beim Kostümieren, Schminken und Haare-Machen. (Von Michael Prochnow)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare