Neue Regenten

Eva Lotta I. und Chris I. offiziell inthronisiert

+
Gestatten: Eva Lotta I. und Chris I. – die Herrscher der närrischen Jahreszeit.

Obertshausen - Heiße Musik und warme Getränke hielten die eisige Kälte von der Waldschänke fern. Im Biergarten der Vereinsgaststätte der Turngesellschaft (TGS) Hausen inthronisierten „Die Elf Babbscher“ ihre Regenten. Und statteten sie mit Insignien, Dienerschaft und Bodyguards aus.

Comtesse ist nun ganz offiziell Eva Lotta I., pfannenschwingende Verpflegerin der rutschenden Bretter, Gerufene über Herz und Leber und Würdenträgerin der wohlverzinsten Viktualien. Der aktuelle Lederbaron heißt Chris I., seines Zeichens Earl of Rollator, Ritter der Biomechanik, Hüter des Feuers vom Berge, der mit dem Rudel tanzt und dunkler Lord des närrischen Imperiums. Am Samstag wollen sie den Winter in die Wüste schicken. Zumindest bis Aschermittwoch.

Eva Christina Jakob aus Mühlheim und Christopher Mayer, der in Offenbach zu Hause ist, regieren dann also Obertshausen. Babbscher-Chef Andreas Murmann nahm den beiden den Fahneneid ab, ihre Vorgänger Eulalia I. und Lukas I. überreichten ihnen die Zeichen der Macht: den Hammer für närrische Schlagfertigkeit, die spitze Ahle, um die Obrigkeit zu sticheln, und den Babbscher-Michel mit Lederkron’ und Babb für den Zusammenhalt.

Vorsitzender Murmann überreichte der Comtesse auch einen Strauß – allerdings keine Blumen, sondern einen Plüschvogel. Und Chris bekam seinen Sixpack, einen Sechserpack Flaschenbier. Eulalia und Lukas wollen die Neuen mit Rat und Tat begleiten, auch eine eigene Ritterschar steht ihnen zur Seite. Mehrere Fastnachtsvereine aus der Umgebung gratulierten den frisch gebackenen Herrschern mit Reimen und Präsenten.

Bilder: Sitzung der „elf Babbscher“ in Obertshausen

Am kommenden Samstag, 14. Januar, startet um 13.11 Uhr an der Sporthalle Rodaustraße der Zug zum Rathaussturm, anschließend wird im Sporteck des Turnvereins weitergefeiert. Wiederum eine Woche später laden Eva Lotta und Chris zu einer Tour durch Kneipen der Stadt ein. Die Kappenabende steigen am 17. und 18. Februar im Bürgerhaus. (M.)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare