Nudeln, Nudeln, Nudeln

Bissfest: Schmackhaftes bei Lämmerspiels ehrenvoller LOV-Gala

+
Viel Spaß hatten die Narren bei Lämmerspiels ehrenvoller LOV-Gala.

Mühlheim - Nudeln, Nudeln, Nudeln – das ist die eine Leidenschaft der Prinzessin, der Gardetanz die andere. Beinahe hätte sie der LCV ans Disneyland Paris verloren, wo Nina Beyer schon als Prinzessin anheuern wollte.

Die Sitzungspräsidenten Alex Franz und Joe Becker präsentierten bei der Gala der Lämmerspieler Ortsvereine (LOV) die aktuellen Regenten. Als ihre „bessere Hälfte“ hat der Carneval-Verein (LCV) Daniel Lange zum Prinz gekürt. Er steht auf Mallorca, Ballermann und Bali. Skandinavien wäre ein nächstes Ziel, auf jeden Fall „Party machen mit Freunden“. Die beiden Herrscher über die Fastnacht am Offenbacher Weg sind „auf jeden Fall bereit für die närrische Zeit“, erkannten die Elfer-Chefs. „Wir freuen uns auf jeden Termin und darauf, durch die Straßen zu ziehen“, bekannten Daniel und Nina.

In Lämmerspiel ist es Tradition, dass die Regenten von der Gemeinschaft der Ortsvereine bei der LOV-Gala vorgestellt werden. Vorsitzender Georg „Schorsch“ Fischer und sein Mitstreiter Ewald Renner präsentierten auf der großen Bühne der TSV Hits von Andrea Berg und DJ Ötzi. Der Ex-Luxor-Mann begleitete das Programm mit seinem Kollegen Wolfgang Straub an den Reglern. Am Mikrofon forderte Renner zu den ersten Polonaisen und La-Ola-Wellen auf.

Dann ehrte Bernd Schwerzel vom Obst- und Gartenbauverein mit dem halben Vorstand und dem Jahresorden der LOV einen, „der alle Bäume liebt“: Fachwart Michael Keller. Er stecke voller Ideen, schaffe ohne Ende, stutze Hecken, pflege Grünzeug, gebe Schnittkurse und führe Besucher über die Streuobstwiese.

Roland Holzberger von den TSV-Fußballern stellte einen Mann ins Rampenlicht, der sich in vielen Vereinen engagiert – in Kerbausschuss, LCV, in Fußballer-Vorstand und Festausschuss, Elternmannschaft und bei den Turnern, am Stammtisch der Pils-Quelle und im LOV: Ex-Prinz Roger Fialla.

Für die kirchlichen Vereine würdigte die katholische Jugend von St. Lucia den Leiter des Zeltlager-Teams, Sebastian Schmitt. Thomas Überreiter stellte den Christ mit dem Gesang eines stattlichen Chors und einigen Instrumentalisten vor: „Er hat Spaß, er hat Fun, er ist unser bester Mann“, lautete der Refrain zur Melodie von „Seasons in the sun“.

Gala-Prunk-Sitzung des Lämmerspieler Carnevalvereins: Bilder

Als Vorsitzende des LCV widmete Sandra Frey einen weiteren LOV-Orden dem aktiven Karnevalisten Wolfgang Straub. Er sei stets erfolgreich bemüht um ein gutes Miteinander, packe gerne mit an, ist Heinzelmännchen bei der Kerb, führt die Regie beim Bau des neuen Prinzenwagens. Der stellvertretende Vorsitzende sei „ruhig und besonnen, nicht als Fastnachter, aber als Vereinsmensch geboren“.

Orden der Föderation Europäischer Narren erhielten Saskia Noll und Ann-Katrin-Roth von der Prinzengarde, die mit sieben und acht Jahren begannen, in der Mini-Garde ihren Kindheitstraum zu verwirklichen. „Mit Stolz tragen sie das Kostüm in Weiß und Blau, gehören zum erfahrenen Eisen und können dem Prinzenpaar jeden Schritt sagen“, lobte Sandra Frey. (M.)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare