Lautstark und fröhlich

Fastnachtsumzug 2018 in Jügesheim: Bilder

Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
1 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
2 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
3 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
4 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
5 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
6 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
7 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
8 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.
Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim: Bilder
9 von 110
Die Fotos zum Fastnachtsumzug 2018 in Rodgau-Jügesheim.

Beim Jügesheimer Fastnachtszug feierten mehrere tausend kostümierte Narren den Höhepunkt der kurzen Kampagne. 60 Zugnummern, davon neun Musikgruppen, sorgten für ein farbenfrohes und lautstark-fröhliches Bild. Erstmals mit von der Partie waren die Icebreakers des Musik- und Tanzsportvereins Stadtgarde Offenbach.

Neben den Rodgauer Vereinen liefen auch mehrere Kindergartengruppen mit. Großen Aufwand hatten sie nicht nur in der Kostümschneiderei betrieben, sondern auch beim Wagenbau. Der RCC "Die Knallkepp" ließ ein glänzendes Raumschiff durch die Straßen schweben, der JSK Rodgau fuhr im Dschungel mit flatterndem Paradiesvogel durch den Ort. Das große Piratenschiff "Welle 2011" der Sportfreunde Rodgau traf auf ein kleineres Schwesterschiff aus Dietzenbach. Die kleinste Fußgruppe bestand aus zwei Männern vom Kostümverleih Hilge, der nach rund 30 Jahren sein Geschäft aufgibt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.