Ausverkaufte Willy-Brandt-Halle und mehr als 50 Gruppen

Gardenacht: Tolle Würfe dank starker Arme

+
Artistische Höchstleistungen, tänzerisches Können und einfallsreiche Choreographien gehören mittlerweile zu den Vorführungen der Gardegruppen.

Mühlheim - Die Fastnacht hat in Mühlheim nicht nur schon begonnen, die Narren sind mit ihren Saalveranstaltungen schon mitten drin. Das zeigte sich auch bei der Gardenacht des Mühlheimer Karnevalvereins. Von Michael Prochnow 

Mehr als 50 Gruppen präsentierte Thomas Lauf, Kanzler des Mühlheimer Karnevalvereins (MKV), bei der Gardenacht in der Willy-Brandt-Halle. Allein diese Zahl sicherte, dass der große Saal bis auf den letzten Platz ausgebucht war. Treffen und Austausch mit Gleichgesinnten finden immer mehr Anklang, und die Gastgeber vom MKV bauen auf Kooperationen mit anderen Vereinen. Bestes Beispiel ist ihr Zugmarschall: Ulf Walther ist Vorsitzender der Großauheimer Karnevalsgesellschaft. Sie war am Samstagabend mit einer starken Formation in der Mühlenstadt vertreten.

Das Programm bot einen unterhaltsamen Wechsel aus Garde- und Showtänzen. Dabei dokumentierte die Stärke der Kreise das Interesse der Kinder und Jugendlichen auch an den klassischen und sportlichen Anforderungen: Große Gruppen marschierten zu Polka-Takten, sprangen und warfen die Beine in die Höhe, beeindruckten mit synchronen Bewegungen und immerwährendem Lächeln. Die Sharks von der DJK fielen durch einen besonders rhythmusbetonten Stechschritt auf, der das Publikum mitriss.

XXL-Galerie: Gardenacht in Willy-Brandt-Halle

Zur Perfektion bringt diese Disziplin Sara Hagemann. Das Talent der „Babbscher“ aus Obertshausen vereint Anmut und sicheres Auftreten mit einer phantasievollen Darstellung und sportlicher Höchstleistung. Ganz selten ist ein männlicher Solist wie Mark Wieser von der 1. Dietzenbacher TG, der nicht nur bei Damen großen Applaus erntete. Die „Flying Stars“ vom Gastgeber MKV begeisterten mit Tempo und Tüll als „lebendiges Klassenzimmer“. Und zeigten, wie das Repertoire mit Jungs im Team erweitert werden kann. Tolle Wurf- und Akrobatiknummern gelangen dank starker Arme. Nach 1 Uhr war der Auftrittsreigen verklungen, das Beisammensein noch nicht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare