Frühlingshafter Narren-Zirkus zieht durch die Straßen

Götzenhainer Umzug bei strahlendem Sonnenschein

+
Helauuuu! Große und kleine Narren feierten gestern bei schönstem Sonnenschein in der Götzenhainer Innenstadt. Auch die Sprendlinger Kerbmänner waren mit von der Partie.  

Götzenhain - Die Karnevalsabteilung der SG Götzenhain wirbt immer mit einem Umzug bei strahlendem Sonnenschein – aber besser als dieses Jahr hätte das Wetter für die Narren kaum sein können. Von Julia Radgen 

Entsprechend viele Besucher waren gekommen, um den närrischen Lindwurm zu sehen und gemeinsam zu feiern. „Die Sonne lacht so wunnerbar, zur Fassenacht in Götzehaa“, ruft der Elferrat der SGG der Menge zu. Und nicht nur die Sonne lacht beim gestrigen Götzenhainer Fastnachtsumzug – auch die Stimmung unter den Narren, die sich entlang der Zugstrecke eingefunden haben, ist ausgelassen. „Eigentlich ist das nur unser Running Gag mit einem Umzug bei strahlendem Sonnenschein“, sagt Miriam Menzel, Pressewartin der Karnevalsabteilung im SGG erfreut. Nach der nassen Episode im vergangenen Jahr ist die frühlingshafte doch angenehmer.

Zahlreiche Garden, wie die des Sprendinger Karneval Vereins, waren unter den insgesamt 61 Zugnummern.

Nicht wenige Bärchen, Dinosaurier und Wildkatzen in flauschigen Ganzkörperkostümen kommen ins Schwitzen. Der Elferrat der ausrichtenden SGG thront – ganz dem Kampagnenmotto entsprechend – auf einem Wagen, auf dem sich auch James Bond wohlfühlen würde. Nur das Pistolenlauf-Logo haben sie leicht abgewandelt: Anstelle des bewaffneten Geheimagenten steht da ein Fastnachter mit Narrenkappe. Und der ist bekanntlich nur mit Frohsinn bewaffnet. Wie die anderen Gefährte unter den insgesamt 61 Zugnummern musste der Wagen eine TÜV-Abnahme über sich ergehen lassen. „Das klappt aber gut, es gab keine Problemfälle“, sagt Menzel.

Fastnachtsumzug in Dreieich-Götzenhain: Bilder

Ein Hingucker ist der Wagen der Bremser. Die Buchschlager sind mit einem Zirkuszelt auf Rädern unterwegs. Deren erster Vorsitzender Marcus Ebert thront als Dompteur auf dem riesigen blau-weißen Schmuckstück, umringt von Clowns, Tigern und Löwen, die auch mal aus der Reihe tanzen. „Unser Dompteur muss seine Tierchen im Griff haben“, sagt Pressewartin Karin Forner lachend. Fantasievoll haben Die Hoschebäuch, das Männerballett des SKV, ihren Wagen verziert. Vom Science-Fiction-Film Avatar inspiriert, steckt die eine Hälfte in blauen Ganzkörperkostümen, hat spitze Ohren und lange Zöpfchen, die andere trägt Soldatenanzüge in Camouflage-Optik. Zu Fuß unterwegs, aber nicht weniger ein Hingucker sind die Space Girls. Mit einem silberglänzenden Handwagen haben sich die gut gelaunten Damen, auf deren Köpfen silberfarbene Antennen prangen, in Bewegung gesetzt. Auch bei den Bimmbären, die in diesem Jahr als Piraten daherkommen, ist die Stimmung ausgelassen. Kein Wunder, sie werden von ihrem eigenen weinberankten Versorgungswagen eskortiert.

Die Karnevalisten des TSC Bimmbär grüßten säbelwetzend als Piraten von ihrem Wagen.

Besonders ersehnt ist der Prinzenwagen der Tollitäten, die dieses Jahr der Sprendlinger Karneval Verein stellt. „Das ist natürlich für uns besonders toll“, freut sich SKV-Sitzungspräsident Ingo Claus Peter. Zwei bis drei Wochen haben die Sprendlinger Narren an der Prinzenkutsche für Matzi I. und Volker I. gebastelt. „Wir haben diesmal extra Plexiglasscheiben an den Seiten angebracht, damit sie offener sind und das Prinzenpaar gut zu sehen ist.“ Das freut vor allem die kleinen Zugbesucher, die so besten Blick auf die Tollitäten haben, bevor sie sich auf die geworfenen Kamelle stürzen. Vom Gefährt aus spricht der Prinz vielen aus der Seele, wenn er ruft: „Es gibt doch nichts Tolleres als den ersten Frühlingstag hier beim Umzug in Götzehaa zu verbringen.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.