Fahrplan durch die närrischen Wochen

Erstmals Gasse-Fastnacht in der Altstadt

+
Die CVB-Tollitäten, Prinzessin Marie I. (Malingriaux) und Prinz Christoph I. (Pöschl) wollen heute das Rathaus am Marktplatz stürmen.

Babenhausen – Nach der kurzen, aber heftigen Fastnachtskampagne im vergangenen Jahr, gehen die tollen Tage in diesem Jahr bis in den März hinein. Von den Narren wird also richtig Kondition gefordert, denn in der Kernstadt und den Stadtteilen wird jede Menge Partyspaß geboten.

Dabei wird es eine Premiere geben, nämlich die Gasse-Fastnacht des Carnevalvereins am Fastnachtssamstag in der Bummelgass’. Und von einer Traditionsveranstaltung, dem Rosenmontagsball des Gesangvereins Eintracht, heißt es Abschied nehmen. Hier ein Überblick über den närrischen Fahrplan.

  • Samstag, 19. Januar: Mit dem Rathaussturm des Babenhäuser Carnevalvereins heute ab 11.11 Uhr geht es los. CVB-Präsident Klaus Fengel und seine tanzenden und singenden Truppen werden mit Unterstützung des närrischen Volkes die Macht in der Stadt an sich reißen.
  • Samstag, 26. Januar: Die erste Sitzung geht ab 19.11 Uhr über die die Bühne der Friedel-Wiesinger-Halle in Sickenhofen. Die SKV-Garden stehen schon in den Startlöchern, um in tollen Kostümen wieder gekonnt ihre Beine zu schwingen.
  • Samstag, 9. Februar: Weiter geht es bei der ersten Kostümsitzung des TSV Langstadt in der Markwaldhalle. Die Karnevalsabteilung lädt unter dem Motto „Stars und Sternchen überall, am Filmset in de Lengschder Hall“ um 19.11 Uhr zum ausgelassenen Feiern ein.
  • Samstag, 16. Februar: Der CVB unter dem Motto „Ein Italiener sagt Ciao, ein Bawwehäuser ruft Helau“ um 19.11 Uhr zur ersten Fastnachtssitzung in die Stadthalle. In Langstadt steigt ab 19.11 Uhr die zweite Kostümsitzung.
  • Sonntag, 17. Februar: Die kleinen Fastnachter kommen in Langstadt in der Markwaldhalle um 14.11 Uhr bei der Kindersitzung auf ihre Kosten. In der Kernstadt feiert der CVB um 14.33 Uhr in der Stadthalle seine Kinderfastnacht.
  • Samstag, 23. Februar: Um 19.11 Uhr wird die zweite Fastnachtssitzung des CVB für gute Laune sorgen und im kleinsten Stadtteil Harpertshausen ist ab 19.11 Uhr Schunkelalarm bei der Sitzung des Roten Kreuz im DRK-Heim. In Hergershausen öffnen sich die Türen des Bürgerhauses um 19.11 Uhr zur bunten Kokolores-Party des Gesangvereins Liederkranz.
  • Sonntag, 24. Februar: Die närrischen Senioren feiern ab 14 Uhr bei der Kräppelsitzung in der Stadthalle, wo die Karnevalsabteilung des TSV Langstadt wieder die Organisation stemmen wird. In Harpertshausen sind die Kinder um 14.33 Uhr zur Fastnachtsparty ins DRK-Heim eingeladen.
  • Donnerstag, 28. Februar: Bei der „Nacht der strammen Waden“ des CVB werden feierfreudige Frauen ab 19.11 Uhr wieder zur Weiberfastnacht die Stadthalle rocken.
  • Freitag, 1. März: Jetzt heißt es langsam tief Luft holen für den Endspurt, der um 20.11 Uhr in der Harreshäuser Mehrzweckhalle beim Kappenabend der SG Rot-Weiss eingeläutet wird.
  • Fastnachtssamstag, 2. März: Der CVB lädt ab 17.11 Uhr zur ersten Gasse-Fastnacht in die Bummelgass’ ein. „Wir haben uns gemeinsam mit den Harreshäuser und den Langstädter Fastnachtern Gedanken gemacht, um an Fastnachtssamstag einmal etwas Neues zu bieten. So ist die Idee entstanden, in der Fußgängerzone im Bereich des Pfannekuchenhauses, der Gaststätte Roter Hahn, des Bistros Garfield bis zum Hanauer Tor zu feiern. Die Gaststätten sind eingebunden“, sagte CVB-Hofmarschall Roland Keil. DJ Jochen sorgt für den Sound auf der Partymeile, auf der auch Getränkestände aufgebaut werden. In Langstadt feiert die TSV-Tischtennis-Abteilung um 19.11 Uhr ihren Kappenabend unter dem Motto „Hüttenzauber – auf der Alm da geht es rund“.

Bilder: Sitzung des Carnevalclubs Herrnhuter in Harreshausen

  • Fastnachtssonntag, 3. März: Um 14.11 Uhr treffen sich kleine Prinzessinnen, Piraten und Cowboys im Hergershäuser Bürgerhaus bei der Kinderfastnacht des SV Kickers.
  • Der traditionelle Rosenmontagsball des Gesangvereins Eintracht fällt in diesem Jahr aus. Der Zuspruch habe in den vergangenen Jahren stetig nachgelassen, sodass die Sänger diese Traditionsveranstaltung schweren Herzens einstellen müssen, wie der Eintracht-Vorsitzende Manfred Kunkel mitteilte.
  • Fastnachtsdienstag, 5. März: Zum Abschluss schlängelt sich ab 13.11 Uhr der große Fastnachtszug des Vereinsgremiums durch die Stadt. Im Anschluss laden viele Vereine zum Kehraus ein. (pg)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare