Keine Fastnacht ohne Unterstützer

Prinzenempfang als Geste des Dankeschöns

+
Jedes Prinzenpaar braucht eine treue Helferschar. Prinzessin Andrea I. und Prinz Uwe I. servierten ihren Unterstützern nun zum Dank bei einem Empfang allerlei leckere Speisen.

Neu-Isenburg - Das hat Tradition im Städtchen: Bevor die Karnevalssaison ihren Höhepunkt erreicht, lädt das amtierende Neu-Isenburger Prinzenpaar zum Empfang. Er ist ein Dank für Familie und Unterstützer. Prinz Uwe I. und Prinzessin Andrea I. empfingen ihren gesamten Hofstaat im Bürgerhaus Zeppelinheim.

„Unsere Regentschaft ruht in euren helfenden Händen“, erklärte das Prinzenpaar, warum eine Geste des Dankeschöns so wichtig sei. Und verlieh nicht nur Orden an die treuen Helfer, sondern lud auch alle zum Essen ein. Zusammen mit seiner Prinzessin Andrea I., die auch im normalen Leben ihm als seine Frau zur Seite steht, servierte Prinz Uwe I. höchstpersönlich leckere Speisen vom großen Buffet.

Als die Prinzessin ihrem Chef Norbert Baust (Niederlassungsleiter von Alfons Köster Global Freight Logistics) und ihrem Arbeitskollegen Martin Ott, der sie während der Kampagne vertritt, als Dankeschön einen Orden verliehen hatte, zückte Ott ebenfalls einen Orden – und überreichte diesen an Prinzessin Andrea I. „Ich bin nämlich auch ein verrückter Karnevalist und Sitzungspräsident“, erwiderte der Kollege. (lfp)

50. Faschingsball beim Neu-Isenburger Gesellschaftsclub: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare