21-Jähriger muss ins Krankenhaus

Nach „Hexentanz“: Unbekannter geht mit Messer auf Mann los

Erlensee/Hanau - Mit Verletzungen am Arm, die vermutlich von einem Messer herrühren, wird am frühen Sonntagmorgen ein junger Mann ins Krankenhaus gebracht - er hatte die Faschingsveranstaltung „Hexentanz“ besucht.

Der 21-Jährige kam gerade vom „Hexentanz“ in der Erlenhalle, als er gegen 0.40 Uhr vor dem Gebäude von einem dunkel gekleideten Mann mit Basecap angegangen wurde. Laut Polizeiangaben zog der auf etwa 1,80 Meter geschätzte Unbekannte, der augenscheinlich zwei Begleiter bei sich hatte, offenbar ein Messer und verletzte den jungen Neuberger. Zuvor hatte einer der beiden Begleiter dem Verletzten bereits einen Schlag ins Gesicht verpasst. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch nicht ganz klar; Zeugen des Vorfalls oder sonstige Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei in der Hanauer Cranachstraße (06181/9010-0) oder dem Polizeiposten in Erlensee (06183/3054). (jo)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion