Neuerungen für Altweiberfastnacht

DJK will heute wieder alle Generationen in ihrer Halle vereinen

Entdeckt: Da fotografiert einer die ausgelassenen Mädel bei der Altweiberfastnacht der DJK. In diesem Jahr sollen sich auch wieder mehr ältere Fastnachts-Semester auf den Tanzbühnen tummeln.
+
Entdeckt: Da fotografiert einer die ausgelassenen Mädel bei der Altweiberfastnacht der DJK. In diesem Jahr sollen sich auch wieder mehr ältere Fastnachts-Semester auf den Tanzbühnen tummeln. 

Mit einem neuen Konzept zur Altweiberfastnacht wartet die DJK heute um 19. 33 Uhr, in der DJK-Halle an der Heinrich-Heine-Straße 9 auf.

Münster – Ein eigens dafür gegründeter Ausschuss machte sich mit Ideen und viel Elan an die Arbeit, der Traditionsveranstaltung neuen Glanz zu verleihen.

In den vergangenen Jahren zielte man eher auf ein jüngeres Publikum ab. Das soll von nun an anders sein. Motto: „Fastnacht verbindet, egal ob du alt oder jung, reich oder arm bist“. Fastnacht soll auch bei der DJK wieder Generationen übergreifend werden. Das spiegelt sich im neuen Programm wider: Eingeladen sind Tanzgruppen aus dem närrischen Umland. Auch hier gibt es keine Alterseinschränkung, jeder, der auftreten möchte, ist eingeladen.

Die DJK hatte das Glück, das Publikum in dieser Narren-Kampagne bereits bei vier ausverkauften Sitzungen begeistern zu können. Nun gibt sie ihre Bühne frei, um anderen Tanzgruppen zu ermöglichen, ihr Können vor neuem Publikum zu zeigen. Es tritt auch eine Tanzgruppe der DJK auf, um den Motto gerecht zu werden.

Im vergangenen Jahr gingen sechs Tanzgruppen an den Start, aus Harreshausen, Kleestadt, Ober Roden, Babenhausen, Rodgau und Münster. Bei der Anfrage für dieses Jahr konnte das Interesse bei bekannten und neuen Tanzgruppen geweckt werden und es ist wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm entstanden.

Nicht nur der Ablauf für die Bühne ist neu, zwei Moderatoren, Christian Kern und Sabrina Kreher, führen durch den Abend und die Nacht. Zwischen den Tanzgruppen heizt das DJ Team „WickedWilz“ dem Publikum mit einem Mix aus modernen und altbekannten Hits der Fastnachtszene ein. Seit 2019 gibt es den „Happy Hour Buzzer“. Jede Tanzgruppe kann nach ihrem Auftritt eine neue Glücksstunde auslösen. So gibt es jede halbe Stunde ein neues Getränk, das man zu günstigeren Preisen erstehen kann.

Darüber hinaus gibt es in dieser Session noch einen neuen Höhepunkt: Stammtische, Freundeskreise, jeder, der möchte, hat die Möglichkeit, bei der Veranstaltung Stehtische zu reservieren inklusive Freigetränken.

Einlass zur DJK-Altweiberfastnacht ist ab 16 Jahren (mit gültigem Ausweis).  

tm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare