Jugendliche provozierten die Stadtpolizei

Beim Bieberer Umzug nicht nur Narrenspaß

Offenbach - Die Nachricht verbreitete sich von Mund zu Mund im Stadtteil Bieber, war bis heute aber nicht zu verifizieren:

Am Rande des Fastnachtsumzugs am Samstagnachmittag sei es auf der Aschaffenburger Straße zu heftigen Ausschreitungen zwischen jungen Leuten und der Polizei gekommen; Tränengas beziehungsweise Pfefferspray sei benutzt worden; uniformierte Beamte seinen bespuckt und angepöbelt worden; es habe Festnahmen gegeben. Die Nachfrage bei der Polizei ergibt zunächst: Für diesen Zeitpunkt ist nichts im Wachbuch eingetragen, erst gegen 19.20 Uhr wird eine Streife zum Ostendplatz geschickt, wo sich Halbwüchsige aggressiv gegenüberstünden; die Beamten finden eine unbelebte Fläche vor.

Aber außer der Landes- trägt auch die Stadtpolizei des Ordnungsamts Uniform. Und dort ist nach Beendigung von Freischichten Aufklärung erhältlich. Ja, bestätigt Amtsleiter Peter Weigand, seine Kollegen hätten einschreiten müssen, als zwei Jugendgruppen aufeinander los gingen. Dabei wandte sich die Aggression gegen die Beamten, die wurden nicht druckreif beleidigt. Zwei Rädelsführer wurden festgestellt, einer der sich heftig wehrte, kam in Handschellen und wurde der regulären Polizei überstellt.

Alles zur Fastnacht in der Region

Die beiden jungen Kerle sind 17 Jahre jung, ihre Kumpane ebenfalls im nicht strafmündigen Alter. Und noch nicht im Lebensabschnitt, der ihre teils heftige Alkoholisierung erlaubt hätte. Nach Erkenntnissen des Ordnungsamts haben sie sich auch in der näheren Bieberer Umgebung mit höherprozentigen Getränken versorgt. Für die Verkäufer kann das Folgen nach dem Jugendschutzgesetz nach sich ziehen.

Peter Weigand relativiert die „Ausschreitungen“: „Das übliche Fastnachtsgerangel, wie es eigentlich jedes Jahr vorkommt.“ Ob sich die Kerle regelrecht zur Randale verabredet haben, ist offen. Nach den aufgenommenen Personalien waren die meist deutschen Staatsbürger unter anderem aus Offenbach-Stadt, Bürgel, Mühlheim und dem Hanauer Stadtteil Steinheim zum Bieberer Fastnachtsumzug gekommen. (tk)

Bilder: Sitzung der Stadtgarde in Bieber

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion