70 goldene Kugeln und Schleifen

„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
1 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
2 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
3 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
4 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
5 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
6 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
7 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
8 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.
9 von 26
„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.

„Es ist eine nette Angelegenheit, dass die Bürger hier ihren Baum selbst schmücken!“ Mit diesen Worten erinnerte Maria Becht daran, dass die fast 70 großen goldenen Kugeln und Schleifen auf dem von einer Urberacher Bürgerin gespendeten zentralen Weihnachtsbaum von Bürgern gestiftet sind und es noch viel Raum für Nachahmung gibt.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion