Ganz schön windig hier

Battlefield 2042: Die neuen Tornados werden wohl schnell nervig

Battlefield 2042 Twister Wingsuit
+
Battlefield 2042 bringt viele neue Waffen und Ausrüstungen

Battlefield 2042 soll massive Schlachten mit Live-Ereignissen verbinden. Die neuen Tornados sind ersten Berichten zufolge aber ziemlich schnell nervig.

Stockholm – DICE und EA* haben Großes vor. Battlefield 2042* soll die Reihe umkrempeln und am besten das Shooter-Genre neu definieren. Große Online-Schlachten, zufällige und auslösbare Level-Events und mehr Chaos denn je. Die Battlefield-Reihe* soll endlich wieder zu altem Glanz geführt werden. Vor allem die Tornados werden immer wieder als spaßiges Element beworben. Inzwischen sickern aber erste Stimmen durch, die sagen, dass die Stürme in Battlefield 2042 ziemlich schnell nerven.

Erst vor kurzem machte DICE erfreuliche Schlagzeilen. In Battlefield 2042 sollen die beliebtesten Maps zurückkehren. Fans sind entsprechend aufgeregt. Und auch ansonsten stehen die Zeichen gut, dass der Shooter ein echter Erfolg wird. In nur drei Tagen übertrumpfte der Reveal-Trailer den von Call of Duty: Black Ops Cold War. Einzig Spieler der PS5* machen sich etwas Sorgen, weil die Xbox Series X|S offizieller Konsolenpartner von Battlefield 2042 ist.

Warum die Tornados in Battlefield 2042 ziemlich schnell nervig werden* enthüllt ingame.de*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare