Not again

BlizzCon: Messe abgesagt – Blizzard plant Hybrid-Event Anfang 2022

Ein Foto der BlizzCon-Teilnehmer vor dem Anaheim Convention Center 2019.
+
BlizzCon: Blizzard sagt Messe für 2021 ab – Hybrid-Event 2022 geplant

Die Coronapandemie fordert eine weitere Messe. Blizzard Entertainment hat nun offiziell verkündet, dass die BlizzCon 2021 abgesagt wird.

Irvine, Kalifornien – Das Coronavirus hat erneut eine Messe auf dem Gewissen. Bereits letztes Jahr musste Blizzard Entertainment die beliebte BlizzCon verschieben, schließlich waren Veranstaltungen mit vielen Menschen, insbesondere in Innenräumen, nicht erlaubt. Die BlizzCon wurde daher kurzerhand zur BlizzConline und auf Februar dieses Jahres verschoben. Da die Inzidenz langsam, aber stetig, sinkt, hatten viele Fans jedoch auf eine Vor-Ort-Messe gehofft. Nun ist diese Hoffnung gestorben.

Auf der hauseigenen BlizzCon-Webseite hat Saralyn Smith, Executive Producerin der BlizzCon, einen ausführlichen Text veröffentlicht, in dem Blizzard Entertainment auf die Entscheidung eingeht, die diesjährige BlizzCon abermals abzusagen. So haben sich in Kalifornien, wo die BlizzCon jährlich im Conventioncentern in Anaheim stattfindet, die Regeln und Vorgaben bezüglich Versammlungen und persönlichen Treffen stetig weiterentwickelt. Trotzdem habe sich das Team von Blizzard dazu entschlossen, „dieses Jahr keine BlizzCon zu veranstalten“.

Bei ingame.de* können Sie nachlesen, wieso die BlizzCon 2021 abgesagt* und stattdessen ein Hybrid-Event geplant wird. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare