KI im E-Sport

Call of Duty: Activision-Patent aufgetaucht – E-Sport-Revolution durch KI-Coaching?

E-Sportler sitzt mit Kopfhörern am PC und spielt.
+
Call of Duty: Activision-Patent aufgetaucht – E-Sport-Revolution durch KI-Coaching?

Ein Patent von Activision für ein virtuelles KI-Coaching in Spielen wie Call of Duty ist aufgetaucht. Kommt damit bald eine Revolution in der E-Sport-Branche?

Santa Monica, USA – Spielen wie die Profis. Dieser Traum könnte nun bald Wirklichkeit für viele angehende E-Sport-Profis werden. Der E-Sport in Spielen wie Call of Duty* und Overwatch gewinnt immer mehr an Zulauf. Doch nicht für jeden sind die Ego-Shooter auf Anhieb so einfach zu spielen. Wer den Weg des E-Sport-Profis einschlägt, hat es oft schwer und benötigt stundenlanges Training, um seine Skills zu erhöhen. Um nun den Weg in die E-Sport-Karriere für interessierte Spieler zu ebnen, scheint Activision* ein ganz spezielles Patent angemeldet zu haben. (Mehr Call of Duty News*)

Ein Patent, das Activision 2019 angemeldet hat, ist jetzt ans Licht gekommen und könnte den E-Sport grundlegend revolutionieren. Das darin beschriebene System soll jeden Spieler mit einem speziellen Training dazu verhelfen, genauso gut wie die Profis spielen zu können. Damit könnte der Spielstil von Activision-Titeln, wie zum Beispiel von Call of Duty Warzone*, von Grund auf verändert werden. Zudem könnten dann in Zukunft auch Spieler gecoacht werden, die normal keinen Zugang zu professionellen Tutoren haben. Doch was genau beinhaltet nun das revolutionäre Patent von Activision?

ingame.de* berichtet über die ganze Story hinter der möglichen E-Sport-Revolution in Call of Duty aufgrund des aufgetauchten Activision-Patents*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare