Datenschutz ein großer Schwachpunkt

Clubhouse: Neuer Messenger erlebt Mega-Hype – auch Streamer Unge wirbt

Clubhouse: Neuer Messenger erlebt Mega-Hype – auch Streamer Unge wirbt
+
Clubhouse: Neuer Messenger erlebt Mega-Hype – auch Streamer Unge wirbt

In Deutschland erlebt die Clubhouse-App einen unfassbaren Hype. Doch worum geht es bei der App eigentlich und warum ist sie bei Influencern so beliebt?

Salt Lake City, USA – Erst seit kurzer Zeit herrscht ein riesiger Hype um die Clubhouse-App in Deutschland. Viele Influencer, wie zum Beispiel Streamer* und auch YouTuber Unge* reden die Anwendung über Twitter gut. Trotzdem bilden sich viele Experten eine eher kritische Meinung gegenüber des amerikanischen Social-Media-Dienstes – die Datenschutzrichtlinien gelten als ungeeignet.

Die neue Social-Media-App Clubhouse löste in Deutschland einen enormen Hype aus. Innerhalb kürzester Zeit steig diese zu den meist-heruntergeladenen Applikationen des App-Stores auf. So steht der neue Dienst mittlerweile auf dem zweiten Platz der populärsten kostenfreien Anwendungen im Store. Derzeit liegt nur der Messenger Signal weiter vorne – Telegram wurde als ehemaliger Zweiter abgelöst. Das liegt vor allem dran, dass im Gegensatz zu anderen Netzwerken auf Modernität gesetzt wird. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann man sich nur verbal und nicht mehr schriftlich an Gesprächen beteiligen.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wie Streamer Unge für Clubhouse wirbt* und warum die App einen solchen Hype in Deutschland auslöst. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare