Endlich wieder Dirty Docks

Fortnite: Altbekannte Orte kehren dank Update ins Spiel zurück

Durch das Ablassen des Wasser auf der Fortnite kehren nun im Battle-Royale-Spiel von Epic Games bekannte Orte zurück. 

Bei Fortnite kann man nun mit bestimmten Benutzernamen das Spiel crashen

North Carolina, USA – In der Season 3 bei Fortnite* wird auf der Map langsam das Wasser abgelassen. Mit einem neuen Update kommen nun alte Orte zurück, welche unter den Wassermassen begraben waren.

Nachdem sich zu Beginn der Season 3 des zweiten Chapters von dem wohl beliebtesten Battle-Royale-Spiel der Welt, die Map mit einer menge an Wasserfluten präsentiert hatte, ist im Laufe der Season der Wasserstand immer weiter gesunken. Als Spieler musste man sich mithilfe von Booten oder Wasserstrudeln über die Map bewegen und dabei nicht nur Gegnern ausweichen, sondern auch gefährlichen Haien, die einen beißen wollten, sowie neue NPCs. Letztere haben es sogar dem Fortnite Weltmeister Bugha schwer gemacht.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, welche altbekannten Orte man bei Fortnite wieder entdecken kann. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Epic Games

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare