Modern oder lieber klassisch?

Gran Turismo 7: Kazunori Yamauchi im Interview – Identität des Rennspiels

Gran Turismo 7: Kazunori Yamauchi im Interview – Identität des Rennspiels
+
Gran Turismo 7: Kazunori Yamauchi im Interview – Identität des Rennspiels

Produzent im Interview: Inhalte sollen zum Release klassischer werden. Wird der Fokus bei Gran Turismo 7 wieder mehr auf Offline-Inhalte gelegt?

Tokio, Japan – Gespannt warten Fans auf den Release von Gran Turismo 7. Doch konkrete Details sind noch nicht bekannt. 2021 soll es Gerüchten zufolge dennoch so weit seien. Doch auch, wenn es nicht um den Release des siebten Teils der beliebten Serie ging, hat der Leiter von Polyphony Digital, Kazunori Yamauchi ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert. Im Interview mit dem Journalstisten Toshifumi Watanabe der Octane Japan, gab er bekannt, dass die Inhalte von Gran Turismo 7 zum Release wieder klassicher werden. Doch auch weitere interessante Aussagen lassen sich im Interview wiederfinden. (Alle Gran Turismo News*).

Die Serie Gran Turimso hat sich über die Jahre sehr verändert. Dies weiß auch Yamauchi. Nicht immer werden solche starke Veränderungen zur Freude der Fans getroffen. Besonders die Unterstützung von eSport in Gran Turismo 7 dürfte weiterhin eine große Rolle spielen. Dennoch soll auch Nostalgie zu den älteren Teilen geschaffen werden. So soll Gran Turismo 7 das beste Spielerlebnis bisher bieten und gleichzeitig sich an den Teilen 1-4 von Gran Turismo ein Vorbild nehmen. Konkrete Features aus früheren Teilen wurden jedoch nicht genannt. Klar ist dennoch: Gran Turismo 7 soll eine Kombination von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft darstellen.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, dass die Inhalte von Gran Turismo 7 zum Release wieder klassischer* werden. Dies bestätigte der Produzent Kazunori Yamauchi in einem Interview.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare