Alles nur ein Prank!

HyrdroHype: Leon Machère wendet das Blatt – sogar Unge entschuldigt sich

YouTuber Marvin Wildhage zeigt Hydro Hype-Produkt
+
#HydroHype: YouTuber offenbart Influencer-Tricks mit Fake-Creme

Wegen des Auftretens seines Managers wurde Leon Machère von vielen Streamern stark kritisiert. Nun schlägt der YouTuber zurück – sogar Unge entschuldigt sich.

Hamburg, Deutschland – Marvin Wildhage wollte mit seinem HydroHype-Prank beweisen, dass Internet-Stars wirklich alles für Geld tun würden. Ein Beauty-Produkt sollte Leon Machère in die Falle locken, doch plötzlich sorgte das Management des YouTubers für Aufschrei. Selbst StreamerUnge* kritisierte das Vorgehen der berüchtigten Großfamilie, doch nun wendet sich das Blatt. Leon Machère scheint aus dem Prank seinen Vorteil gezogen zu haben, weshalb sich nun sogar Unge bei dem YouTuber für sein Statement entschuldigt.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, warum Streamer Unge sich wegen der Großfamilien-Thematik nun bei YouTuber Leon Machère* entschuldigt. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare