Klare Meinung!

MontanaBlack: Streamer äußert sich zu Bans auf Twitch – klare Botschaft

Fans sollen die Privatsphäre von Twitch-Streamer  MontanaBlack achten, besonders auch bei seinem neuen Haus
+
Fans sollen die Privatsphäre von Twitch-Streamer  MontanaBlack achten, besonders auch bei seinem neuen Haus

Seit kurzem steht MontanaBlack auf Twitch im Schatten von Knossi. Doch nun sorgt er wieder für Schlagzeilen, indem er ein großes Statement zu Perma-Bans setzt.

Buxtehude, Deutschland – Heutzutage ist es möglich, sich das Streaming zu einem echten Beruf zu machen. Das tat auch MontanaBlack* und so verdient er damit mehrere tausend Euro im Monat auf Twitch*. Klar ist dabei, dass eine Pause oder ein Nicht-Live-Sein enorme Verluste für die Person hinter dem Kanal einstreichen kann. Doch bei einem Perma-Bann sieht das ganze noch etwas schlimmer aus (Alles zu Streaming*).

Einen solchen Perma-Bann erhält man, einfach gesagt, wenn man sich nicht nach den Twitch-Richtlinien verhalten hat. Doch MontanaBlack bedauert hierbei, dass es viele Ausnahmen gibt und einige seiner Freunde zu Unrecht gebannt werden. Auch der in Buxtehude lebende Streamer* kassierte bislang den ein oder anderen Bann, jedoch keinen Permanenten. Doch viele bekannte Gesichter, wie zum Beispiel der Hamburger FlyingUwe, kassierten einen Perma-Bann auf Twitch.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, was MontanaBlack von der Bann-Thematik auf Twitch hält und wie diese ihn schon öfters selbst erwischte* . ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare