Wer hätte das gedacht?

MontanaBlack: Streamer spannt Kollegen für FIFA 21-Drecksarbeit ein

MontanaBlack
+
MontanaBlack: Twitch-Streamer distanziert sich von rassistischen Aussagen

MontanaBlack bezahlt seine Freunde gelegentlich dafür, für ihn einkaufen zu gehen – das ist schon länger klar. Nun verrät der Streamer sein FIFA 21-Geheimnis.

Buxtehude, Deutschland – Dass MontanaBlack* einen eher ausgeprägten Lifestyle lebt, dürfte wohl jedem seiner Fans klar sein. So lässt der Streamer*, gegen Bezahlung, seine Freunde für sich einkaufen gehen. In einem YouTube-Video mit Streamer und YouTuber unsympathischTV verrät Marcel Eris nun ein weiteres Geheimnis. Twitch*-Streamer MontanaBlack soll laut eigenen Aussagen andere Streamer in FIFA 21 für sich schuften lassen.

MontanaBlack ist seit seinem Bann auf Twitch nun wieder aktiver auf YouTube unterwegs. So postet der eigentliche Streamer nun fast täglich neue YouTube-Videos auf seinem 2. Kanal „SpontanaBlack“. Dieser Kanal ist bekannt dafür, dass Marcel Eris sich dort seiner Leidenschaft, dem Gaming, widmet. So veröffentlicht er dort Videos, wie zum Beispiel Highlights aus seinen Livestreams rund um Call of Duty*, Fortnite* und Co., wobei MontanaBlack aktuell einiges an Fortnite ändern würde. Doch zum Release des neuen Ablegers spielt auch FIFA 21* wieder eine große Rolle für den 32-Jährigen.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wofür der MontanaBlack andere Twitch-Streamer in FIFA 21* bezahlt und für sich schuften lässt. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare