Vor laufender Kamera!

MontanaBlack: Vor laufender Kamera – Streamer legt sich mit Randalierern an

Twitch-Streamer MontanaBlack sprach in seinem Livestream Klartext.
+
MontanaBlack: Vor laufender Kamera – Streamer legt sich mit Randalierern an

MontanaBlack sorgte in der Vergangenheit mit fragwürdigen Aktionen immer wieder für Furore. Nun legt sich der Streamer mit Randalierern an – er filmt alles mit.

Hamburg, Deutschland – MontanaBlack* ist innerhalb seiner Community als großer Tierliebhaber bekannt. In seinen Instagram-Storys sieht man den Twitch*-Streamer* immer wieder gemeinsam mit seinem geliebten Hund Kylo. Diesen betitelt Marcel Eris unter anderem auch als „eigenen Sohn“ und zeigt damit seine große Liebe zu Tier und Natur. Doch nun regt sich der Naturfreund Marcel Eris über dreiste Randalierer auf. In seiner Instagram-Story filmt der 32-Jährige alles mit.

Dass MontanaBlack ein großer Freund von Tieren ist, sollte mittlerweile bekannt sein. Unter anderem sieht der Streamer seinen Hund Kylo als seinen eigenen Sohn, den er sich mit seiner Ex-Freundin „LoveAnna“ teilt. Des Weiteren entschied sich MontanaBlack auch gegen einen Umzug aus Deutschland, um seinen Hund nicht alleine zu lassen. Seine tiefe Bindung zu Tieren wird auch durch die Essensvorräte in seinem neuen Haus deutlich. So kaufte MontanaBlack gleich mehrere Beutel voll Erdnüsse. Damit kümmert sich der Streamer dann um die Tiere seiner Umgebung und sorgt dafür, dass diese auch im Winter mit Nahrung versorgt werden.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wieso sich Twitch-Streamer MontanaBlack mit Randalierern* anlegte. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare