1. Startseite
  2. Leben
  3. Games

Pokémon GO: Einer der größten YouTuber droht aufzuhören, wenn Niantic nichts ändert

Erstellt:

Von: Noah Struthoff

Kommentare

relaxo pokemon go logo
Relaxo ist sauer in Pokemon GO. © Niantic (Montage)

Reversal ist einer der größten YouTubern, der Videos zu Pokémon GO hochlädt. Nun stellt er Niantic ein Ultimatum. Falls sich nichts ändert, hört er auf.

Arnhem – Der holländische YouTuber Reversal gehört zu den größten Persönlichkeiten in Pokémon GO*. Seit dem Release des Spiels lädt er regelmäßig Videos zu Pokémon GO hoch und hat sich mittlerweile über 379.000 Abonnent:innen erarbeitet. Nun droht er aber damit, dass er mit Pokémon GO komplett aufhört, wenn Niantic nichts ändert. Damit spricht er die aktuellen Corona-Boni an, die viel diskutiert werden. Seine Drohnung kommt bei der Community gut an.
Auf ingame.de* erfahren Sie, welche Aussagen Reversal zu Pokémon GO getroffen hat und was ihn an den Corona-Boni stört.

Obwohl Reversal mit seinen Videos zu Pokémon GO sehr erfolgreich ist, möchte er sie aufgeben, falls Entwickler Niantic nicht reagiert. Die gesamten Hintergründe erfahren Sie auf ingame.de. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare