Falsche Bannwelle

Pokémon GO: Tausende Fans gebannt – obwohl sie nichts verbrochen haben

Pikachu mit dem Pokémon GO-Logo vor einem glitzernden Hintergrund
+
Pokémon GO: Tausende Fans gebannt – Niantic macht falsche Verstöße rückgängig

Durch Pokémon GO ging zuletzt eine riesige Bannwelle, bei der unzählige Fans zu Unrecht gesperrt wurden. Das Entwicklerstudio arbeitet jetzt an einem Fix.

San Francisco – Irgendwas ist faul im Staate Pokémon GO*. Das Mobilegame aus dem Pokémon*-Universum hat eigentlich einen Status als eins der stabileren und rundum besseren AR-Games auf den App-Stores. In letzter Zeit haben aber unzählige Spieler einen Bann von Pokémon GO erhalten*, obwohl sie gar nichts falsch gemacht haben. Entwickler Niantic gelobt nun Besserung und will die Verstöße, die den Fans unberechtigt aufgedrückt wurden, zurücknehmen.

Alle Infos zu den unberechtigten Banns in Pokémon GO findne Sie bei ingame.de*.
*ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare