Nie wieder Wartezeiten

PS5: Ladezeiten von Kena – Bridge of Spirits zu schnell für Entwickler Ember Lab

Die Ladezeiten der Sony PS5 sind so schnell, dass sie Kena: Bridge of Spirits Entwickler Ember Lab vor ein ziemlich kurioses Problem stellten.

PS5: Ladezeiten zu rasant für Entwickler – „Sie lädt das Spiel einfach zu schnell“

Los Angeles, USA – Mit Kena: Bridge of Spirits erwartet die Sony* PS5* definitiv der knuffigste Launch-Titel zum Release der Next-Gen-Konsole. Das Action-Adventure der Animations-Experten von Entwickler Ember Lab rund um Josh Grier stieß während seiner Entwicklung allerdings auf ungeahnte Probleme: Durch die blitzschnelle SSD der PlayStation 5 lädt Kena: Bridge of Spirits viel zu schnell.

ingame.de* berichtet über die ganze Story hinter den rasanten PS5-Ladezeiten in Kena: Bridge of Spirits*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks 

Rubriklistenbild: © Ember Lab

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare