Zeiten ändern sich

PS5: Na endlich Cross-Play – Sony will Spiele zugänglicher machen

PS5 Xbox Series X Hände schütteln Controller
+
PS5: Gute Neuigkeiten für Cross-Play – Sony will Spiele zugänglicher machen.

Bis jetzt hat sich Sony immer mit Händen und Füßen gegen Cross-Play gewehrt. Nun gibt das Unternehmen nach und will die Funktion unterstützen.

San Mateo – Oftmals werden Spieler aufgrund der unterschiedlichen Plattformen voneinander getrennt. Die Einen bevorzugen die PS5* oder Xbox Series X* und die Anderen den PC. Darunter leidet dann häufig das gemeinsame Zocken. Allerdings wurde mit dem Cross-Play-Feature dieses Problem eigentlich behoben. Dennoch sträubt sich ein Gigant in der Videospiel-Branche gegen das Cross-Play. Sony* will sich nun dem Feature weiter öffnen.

Nun scheint es aber so, als hätte Sony seine Meinung geändert. Nach jahrelangen Sträuben gegen das Cross-Play, ist der PS5-Hersteller nun bereit dazu, sich scheinbar der Funktion anzunähern. Der Erfolg von Cross-Plays und der Wunsch der Spielgemeinschaft scheinen Wirkung zu zeigen. In einem Interview mit Axios äußert sich Sony-CEO Jim Ryan zu der Funktion. Der PS5-Hersteller würde Cross-Play mittlerweile unterstützen und auch fördern. Welche Auswirkungen die Meinungsänderung von Sony auf die Publisher haben wird, wird sich zeigen. Vielleicht haben die nun Glück und die Kosten für Cross-Play sinken oder fallen ganz weg.

Weitere Informationen zu den Cross-Play-Ideen von PS5-Hersteller Sony*, können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare