Next-Gen-Konsolen

Preis für die PS5: So viel kostet die Playstation 5

PS5 Digital-Edition: Wieviel kostet die abgespeckte Variante der Playstation 5?
+
Die PS5 erhält eine günstigere Digital-Edition ohne Blu-Ray-Laufwerk.

Das Release-Datum und der Preis für die Playstation 5 stehen nun fest. Sony hat die Infos während des PS5-Showcase bekanntgegeben.

  • Ende 2020 erscheint die Playstation 5*.
  • Beim nächsten PS5-Showcase werden wahrscheinlich endlich Infos zum Preis und Release-Datum bekanntgegeben.
  • Microsoft hat diese infos für die Xbox Series X und Series S bereits preisgegeben - Berichten zufolge hat dies einen Einfluss auf den Preis der PS5.

Stückchenweise hat Sony in den vergangenen Monaten neue Informationen zur Playstation 5 der Öffentlichkeit preisgegeben. Zunächst wurde der Controller – der DualSense* – präsentiert, im Juni wurde schließlich die Konsole selbst enthüllt*. Jetzt sind die letzten wichtigen Infos zur PS5 bekannt. Sony hat jetzt endlich auch den Preis und das Release-Datum der Next-Gen-Playstation bekanntgegeben.

PS5: Sony hat den Preis und Release-Termin für Deutschland verraten

Update vom 17. September 2020: Zum Abschluss des gestrigen PS5-Showcase hat Sony die letzten Details endlich verraten. Die Infos stimmen mit dem überein, was viele Insider und Leaks in den letzten Wochen und Monaten schon vermuten ließen. Die Preise für die Playstation 5 sehen folgendermaßen aus:

  • PS5 Standard-Edition: 499 Euro
  • PS5 Digital-Edition: 399 Euro

Auch der Release wird wie erwartet im November stattfinden. In Japan, USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Süd-Korea erscheint die Konsole schon am 12. November. In den restlichen Ländern und auch in Deutschland kommt die PS5 erst eine Woche später am 19. November auf den Markt.

Sony hat zudem sehr überraschend den Vorverkauf gestartet. Auch in Deutschland kann die PS5 jetzt vorbestellt werden, doch bei den Händlern war sie nach kurzer Zeit bereits vergriffen.

PS5: Sony könnte den Preis wegen der Xbox Series X senken

Update vom 16. September 2020: Microsoft hat alle Infos zum Verkauf der Xbox Series X und Series S vor kurzem preisgegeben. Im November erscheinen beide Modelle der Next-Gen-Xbox. Die Preise dürften für Gamer durchaus ansprechend sein – besonders die Series S, die für 299 Euro zu haben sein wird.

Sony ist jetzt in der vorteilhaften Position und kann sich am großen Konkurrenten orientieren. Und wie die Seite Gamereactor von mehreren Quellen erfahren haben will, wird das Unternehmen den Preis für die PS5 dementsprechend anpassen. Ursprünglich berichtete das Portal kurz nach der Microsoft-Ankündigung, dass die Next-Gen Playstation „erheblich teurer sein werde. Doch jetzt, nachdem Sony weiß, wie viel die Konsolen der Konkurrenz kosten werden, soll der angedachte Preis für die PS5 gesenkt werden. Gamereactor geht davon aus, dass die Preise nun folgendermaßen aussehen:

  • PS5 Standard-Edition: 499 Euro
  • PS5 Digital-Edition: 399 Euro

Damit würden die voll ausgestatteten Varianten der PS5 und der Xbox Series X den selben Preis haben. Bestätigen lässt sich dies allerdings erst, wenn Sony die Infos ebenfalls offiziell veröffentlicht. Fans warten gespannt auf das PS5-Showcase heute Abend. Sony könnte die Katze vielleicht heute Abend während des PS5-Showcase aus dem Sack lassen. ingame.de* bietet eine detailliertere Berichterstattung im Live-Ticker und Live-Stream zum PS5 Event.

PS5: Produktseite bei Müller verrät den Preis der Konsole

Update vom 19. August 2020: Ein weiteres Mal ist der Preis für die PS5 im Netz geleakt. Auf der Vorbestell-Seite des deutschen Händlers Müller ist kurzzeitig eine Produktseite der Next-Gen-Konsole aufgetaucht, die mittlerweile entfernt wurde. Dort war zu sehen, dass die PS5 zum Preis von 499 Euro erhältlich sein wird.

Hier ist ein Screenshot der Produktseite, die mittlerweile wieder offline ist:

Auf der Online-Shop-Seite von Müller ist eine Produktseite der PS5 aufgetaucht.

Es könnte sich hierbei natürlich nur um einen Platzhalter halten, da Sony selbst erst offiziell ankündigen muss, wie viel die Konsole kosten wird. Dennoch scheint es immer wahrscheinlicher, dass die neue Playstation 499 Euro kosten wird. Die bisherigen Informationen von Leaks und Insidern stimmen diesbezüglich überein. Zuletzt nannte der Analyst Roberto Serrano genau diesen Preis für die PS5, wie wir im Update vom 18. August berichteten (siehe unten). Es ist wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis Sony diesen offiziell bestätigt.

Im Online-Shop von Müller ließ sich auch die Digital-Edition der PS5 auswählen, jedoch wird hier der selbe Preis von 499 Euro angezeigt. Es ist aber klar, dass diese Variante der Konsole günstiger sein wird - vermutlich wird Sony sie für 399 Euro anbieten.

Goldene PS5 kann bereits vorbestellt werden

Noch immer gibt es viele Fragen zu der mit Spannung erwarteten Next-Gen-Konsole Playstation 5 (PS5). Wer die neue Playstation als wahrscheinlich erster überhaupt vorbestellen möchte, der hat ab heute die Möglichkeit dazu. Der britische Online-Shop von Truly Exquisite startet den Vorverkauf von einem ganz speziellen und einzigartigen Modell. In sechs verschiedenen Ausführungen wird es die neue PS5 zu kaufen geben und von jeder Ausführung sollen nur 250 Stück produziert werden.

Eine bestimmte Beschichtung macht diese Playstation zum Sammlerstück, denn das gesamte Gehäuse soll mit hochkarätigem Gold überzogen sein. Im Gesamtpaket dabei sind zwei goldene Dualsense Controller. Auch ein goldenes 3D Pulse Headset wird es geben. Die Preise sind, entsprechend dem hohen Wert des Edelmetalls, nicht mit den geschätzten 500 Euro für eine normale PS5 zu vergleichen. Mindestens 7999 britische Pfund müssen Interessierte für ihre goldene Playstation 5 laut Hersteller zahlen. Statt Gold können die Kunden auch noch auf ein Modell mit Platin-Überzug oder Roségold zugreifen.

In diesen Varianten und zu diesem Preis wird es die goldene Playstation geben

AusführungPreis in Pfund SterlingPreis umgerechnet in Euro (10.09.2020)
24K-Gold digitale PS57999 Pfundca. 8799 Euro
18K-Roségold digitale PS58099 Pfundca. 8909 Euro
Platin digitale PS58199 Pfundca. 9019 Euro
24K-Gold Disk-PS58099 Pfundca. 8909 Euro
18K-Roségold Disk-PS58199 Pfundca. 9019 Euro
Platin Disc-PS58299 Pfundca. 9129 Euro

Ein Produkt-Video, wie die PS5 samt Zubehör aussehen wird, gibt es bereits auf Youtube:

PS5: Insider nennt die Preise für die Playstation 5 Standard- und Digital Edition

Update vom 18. August 2020: Bei dem Insider handelt es sich um den italienischen Branchen-Analysten Roberto Serrano. Auf Twitter hat er nun die Preise für die PS5 verraten. Seine Angaben decken sich mit denen, die zuvor beim französischen Online-Shop Carrefour durchgesickert sind. So viel werden Sonys Next-Gen-Konsolen laut Serrano kosten:

  • PS5 Standard-Edition: 499 Euro
  • PS5 Digital-Edition: 399 Euro

Außerdem nennt der Analyst ein Release-Datum. Demnach kommen beide PS5-Varianten am selben Tag - am 13. November 2020 - auf den Markt. Ankündigungen bezüglich des Preises und des Release-Termins muss Sony allerdings noch offiziell bestätigen.

Serrano beruft sich bei seinen Angaben auf anonyme Quellen und versichert, dass es sich bei seinen neuesten Infos um mehr handelt als nur Gerüchte und Spekulationen. Der Analyst gilt als verlässliche Quelle, wenn es um derartige Infos geht. Er sagte zum Beispiel zuvor richtig voraus, dass die PS5 mehr Gewicht haben wird als die Xbox Series X. Auch nannte er den richtigen Termin für Sonys „State of Play“ am 11. Juni, bei dem die PS5 erstmals enthüllt wurde. Trotzdem weist er selbst darauf hin, dass diese Angaben keineswegs in Stein gemeißelt sind, da die Unternehmen sie jederzeit noch ändern können.

PS5: Leak bei französischem Händler verrät möglicherweise den Preis der Konsole

Meldung vom 6. August 2020: Auf Twitter hat der User mit dem Namen @zickeli7 einen Screenshot geteilt, der offenbar die Produktseite der PS5 beim französischen Online-Shop Carrefour zeigt. Dort sind nicht nur die Preise für die PS5 und die PS5 Digital-Edition gelistet, sondern auch für etliches Zubehör. Die Preise lesen sich wie folgt:

  • PS5 Standard-Edition: 499 Euro
  • PS5 Digital-Edition: 399 Euro
  • PS5-Controller DualSense: 49,90 Euro
  • Aufladestation für PS5-Controller: 49,90 Euro
  • Pulse 3D Kopfhörer: 49,90 Euro
  • HD-Kamera: 49,90 Euro

PS5-Preis: Leaker nannte im Juni den selben Preis

Zuvor hatte ein Leaker bereits den selben Preis für Europa genannt. Der Twitter-Nutzer mit dem Namen @IronManPS5 postete schon im Juni, dass die PS5 so viel kosten würde. Im selben Tweet verrät er ein mögliches Release-Datum. Demnach soll die PS5 zunächst in Japan am 14. November 2020 erscheinen. Einige Tage später am 20. November soll der Verkauf in Europa - damit auch Deutschland - starten.

Lesen Sie auch: PS5: Werde ich digital gekaufte PS4-Spiele übertragen können?

PS5: Wie glaubwürdig sind diese Leaks?

Die Produktseite von Carrefour ist nicht mehr online - wenn sie das überhaupt jemals war. Selbst wenn es sich bei dem Screenshot um keinen Fake handelt, könnte der gelistete Preis lediglich ein Platzhalter sein. Die Preise für die PS5-Konsolen stimmen dennoch mit der Einschätzung von einigen Analysten - darunter Michael Pachter - überein. Dass der PS5-Controller „nur“ 49,90 Euro kosten wird, ist allerdings etwas zweifelhaft.

Der Twitter-Leaker hat in den vergangenen Monaten diverse Informationen zur PS5 und zu den Spielen verraten. Einige davon bewahrheiteten sich im Nachhinein. Unter anderem hatte er vor der offiziellen Ankündigung von "Horizon 2: Forbidden West" den Release für 2021 korrekt vorhergesagt. Allerdings lag er auch einige Male mit seinen Infos daneben - so zum Beispiel mit dem Datum der Enthüllung der PS5.

Wie ist seine Vorhersage bezüglich des Release-Termins der PS5 einzuordnen? Sony hat jüngst des Öfteren betont, dass die Produktion der Next-Gen-Konsole im Zeitplan liege und der Release zum Weihnachtsgeschäft 2020 geplant sei - in den USA startet dieses im November. Daher lehnt sich der Leaker nicht weit aus dem Fenster mit seiner Behauptung. Ob die PS5 wirklich am 20. November in Deutschland erscheint, wird erst sicher sein, wenn Sony dies offiziell verkündet. (ök) *ingame.de und tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: PS5 - Preis, Hardware, Spiele, Release: Alle bisher bekannten Infos zur Playstation 5.

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare