Auweia

PS5: Umweltschutz geht anders – Test liefert erschreckenden Stromverbrauch

Sony PS5 PlayStation 5 DualSense Controller
+
PS5: Umweltschutz geht anders – Test liefert erschreckenden Stromverbrauch

Energiesparen ist gut für die Umwelt. Doch ein Test offenbart jetzt einen erschreckenden Stromverbrauch bei den Next-Gen Konsolen PS5 und Xbox Series X.

New York, USA – Unsere alltäglichen Handlungen beeinflussen auch immer unsere Umwelt. So können wir tagtäglich entscheiden, ob wir versuchen die Umwelt zu entlasten, indem wir beispielsweise einen Thermobecher für unseren Kaffee to go mitbringen oder wenigstens den Plastikdeckel weglassen, um die Umwelt zu schonen. Es sind die kleinen Dinge, die bereits eine große Wirkung entfalten können, doch so manche umweltschädlichen Entscheidungen sind uns gar nicht so bewusst. Denn auch der Stromverbrauch trägt zum Klimawandel bei und dieser ist insbesondere bei den Next Gen Konsolen von Sony* und Microsoft* enorm.

Das hat nun zumindest das amerikanische Konzil für natürliche Ressourcen (NRDC) herausgefunden. Getestet wurde Sonys PS5* und Microsoft Xbox Series S, da die Tester leider keine Xbox Series X* in die Hände bekommen haben. Leider sind die Testurteile für beide Unternehmen nicht so positiv, wie man sich das vielleicht wünschen würde. Dabei ist Energiesparen eine der einfachsten und wirksamsten Maßnahmen um den CO2-Ausstoß zu verringern. Wer noch auf der Suche nach einer Konsole ist, kann sich eine PS5 vermutlich bald bei MediaMarkt oder Saturn holen.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, wie hoch der Stromverbrauch der PS5* ausfällt und wie man das verbessern könnte. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare