Frustrierend

Returnal: Zerstörungs-Patch 1.3.3 – Deinstallation als einziger Ausweg

PS5-Returnal-Protagonistin Selene neben einem Twitter-Post des Entwicklers Housemarque mit Entschuldigung für neuen Patch
+
Returnal: Zerstörungs-Patch 1.3.3 – Deinstallation als einziger Ausweg.

Neues Update des PS5-Titels Returnal sorgt für Unmut. Entwickler Housemarque empfiehlt eine Deinstallation des Spiels von Publisher Sony.

Helsinki – Returnal, das neueste Game aus dem Hause Housemarque, begeistert seit etwa einer Woche Spieler:innen an der PS5*. Der Third-Person-Shooter ist einer der ersten Exklusivtitel der neuesten PlayStation-Konsole von Sony*. Nachdem die ersten Tage ohne größere Probleme abgelaufen waren, versetzte ein Patch viele Spieler:innen in Frustration. Via Twitter empfahl Entwickler Housemarque eine Neuinstallation des Spiels.

Kaum war der neue Patch 1.3.3 verfügbar, nahm Housemarque das Update bereits wieder zurück. Auf der Plattform Twitter entschuldigte sich der Entwickler bei den Spieler:innen für aufgetretene Unannehmlichkeiten. Im Tweet hieß es, dass das Spiel auf den Stand von der Version 1.3.1 zurückkehre, bis das Problem behoben sei. Zudem riet der Entwickler aus Helsinki Spieler:innen, die den Patch bereits heruntergeladen haben, dazu, Returnal zu deinstallieren und neu herunterzuladen. Anders könnte nicht zur vorherigen Version zurückgekehrt werden.

Den ganzen Artikel zum problematischen Update 1.3.3 für den PS5-Titel Returnal* können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare