Es gibt so viel zu tun

Rust: Twitch-Streamer betitelt Survival-MMO als das perfekte Spiel

Rust Facepunch Studios Screenshot Gameplay
+
Rust: Twitch-Streamer betitelt Survival-MMO als das perfekte Spiel

Ein sieben Jahre altes Spiel ist auf Twitch derzeit so beliebt wie nie: das Survival-MMO Rust. Ein Streamer verrät nun, warum er das Spiel so liebt.

Hamburg, Deutschland – Wer den Hype um Rust nicht mitbekommen hat, der sollte jetzt einmal aus seinem Winterschlaf geweckt werden. Schließlich spricht Twitch* derzeit gefühlt über nichts anderes. Doch wie kommt es eigentlich, dass ein Spiel, dass Early Access bereits 2013 gewährte, im Jahr 2021 nun in aller Munde ist? Ein bekannter Twitch-Streamer* erklärt, warum Rust ein Spiel mit Suchtpotenzial ist.

In den USA hat die Gruppe OfflineTV kurz vor Weihnachten einen Server in Rust eröffnet. Der Clou dabei: Streamer konnten nur mit einer Einladung auf dem Server spielen. Das hatte eine so verlockende Wirkung auf Streamer und Zuschauer gleichzeitig, dass das Konzept zu einem riesigen Erfolg wurde. Ähnlich wie die neue App Clubhouse, die es derzeit nur für iPhones gibt und in die man ebenfalls nur mit einer Einladung benutzen kann. Das Prinzip dahinter ist simpel, schließlich möchte jeder gerne einem exklusiven Club angehören, richtig? Das Konzept kopierte kurzerhand der deutsche Streamer Rumathra und erstellte ebenfalls einen exklusiven Server für deutsche Streamer.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, welcher Streamer sich in Rust verliebt* hat und wieso das Survival-MMO ihm so viel Spaß macht. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare