Frische Sam Fishers fischen frische Fisher Sams

Splinter Cell VR: Multiplayer in Stellenanzeige angedeutet

Splinter-Cell-Leak-Gamespot
+
Splinter Cell VR: Multiplayer in Stellenanzeige angedeutet

Im Herbst 2020 wurde Splinter Cell VR bei der Facebook Connect angekündigt. Möglicherweise wird das Stealth-Actionspiel einen Multiplayer-Modus erhalten.

Düsseldorf, Deutschland – Man kann es sich heutzutage kaum noch vorstellen, aber in den 2000er Jahren war Sam Fisher ein geflügelter Name in der Gaming-Landschaft. Das letzte Mal ist der Protagonist von Splinter Cell in Blacklist aus dem Jahre 2013 über unsere Bildschirme geschlichen, seitdem war es lange still um den Agenten mit dem Nachtsichtgerät. Ein neues Splinter Cell VR ist aber unterwegs und soll keine reine Einzelspieler-Erfahrung werden. In einer Stellenanzeige sucht Ubisoft Düsseldorf im Moment nach einem Game Designer für den Multiplayer des Stealth-Spiels (Alle Ubisoft News*).

Bisher ist kaum etwas über Splinter Cell VR auch ein Trailer* wurde dazu bisher noch nicht gezeigt. Der Multiplayer für das Spiel soll allem Anschein nach aber in Deutschland bei Ubisoft Düsseldorf entstehen, das früher als Blue Byte für Anno und Die Siedler bekannt war. In einer aktuellen Stellenanzeige sucht das Entwicklerstudio nun einen Senior Lead Game Designer für Splinter Cell VR. In der Anzeige heißt es, die Position würde das Düsseldorfer Team darin leiten, die Multiplayer-Inhalte für das Spiel zu entwerfen und verarbeiten.

Auf ingame.de* wird genauer berichtet, was die Stellenanzeige für Splinter Cell VR über dessen Multiplayer verrät* und was sonst über das Stealth-Actionspiel bekannt ist. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare