Handlich

Steam: Valve greift mit Handheld-Konsole Nintendo Switch an

Steam Logo schwarz
+
Steam: Portal bläst mit Handheld-Konsole zum Angriff gegen Nintendo Switch

Die Nintendo Switch ist beinahe unverschämt erfolgreich. Kein Wunder, dass die Konkurrenz da neidisch wird. Steam bekommt jetzt offenbar eine Handheld-Konsole.

Washington, USA – Während auf dem Konsolenmarkt Flaute herrscht, nachdem PS5* und Xbox Series X* noch immer nicht zuverlässig geliefert werden können, hat Nintendo* erstaunlich viel Wind in den Segeln. Die Nintendo Switch* hat sich in diesem Jahr häufiger verkauft als die Konsolen von Microsoft* und Sony* zusammen. Dass da Begehrlichkeiten geweckt werden, ist mehr als verständlich. Steam scheint jetzt auf den Zug aufspringen zu wollen.

Valve hat in der Vergangenheit immer mal wieder Vorstöße gewagt und versucht eigene Hardware auf den Markt zu bringen. Einige, wie das Valve Index VR Kit, waren sogar erfolgreich. Andere, wie Steam Machine, waren dagegen ein kompletter Reinfall. Nachdem der erste Versuch sich auf dem Konsolenmarkt zu etablieren gescheitert ist, wagt sich die Plattform scheinbar an ein neues Projekt. Diesmal soll es augenscheinlich mit einer eigenen Handheld-Konsole der Nintendo Switch an den Kragen gehen.

Was genau Steam mit einer eigenen Handheld-Konsole* vorhat erfahren Sie auf ingame.de*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare