Gerechtfertigt oder lächerlich?

Super Seducer 3: Steam stellt sich quer – Dating-Simulator wird gebannt

Kind am Rechner
+
Super Seducer 3: Steam stellt sich quer – Dating-Simulator wird gebannt(Symbolbild)

Die Dating-Simulation Super Seducer 3 steht unter harscher Kritik und wird nun auch nicht auf Steam veröffentlicht werden. Den Entwickler frustriert das enorm.

Barcelona, Spanien – Eigentlich hätte der dritte Teil der Super Seducer-Reihe schon längst veröffentlicht werden sollen. Doch anstatt die Simulation wie geplant Ende Februar releasen zu können, stellte sich Steam quer und prüfte immer wieder den Dating-Simulator. Nun ist Steam zu einem Entschluss gekommen, der dem Entwickler aber auch Fans gar nicht gefällt. Denn das Spiel darf nicht auf der Plattform veröffentlicht werden. Sowohl die Entwickler als auch die Fans können den Bann von Steam nicht nachvollziehen, da es weitaus schlimmere Spiele auf der Plattform geben würde.

Warum Steam Super Seducer 3 bannt* und warum das Spiel generell in der Kritik steht, erfahren Sie auf ingame.de*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare