Too little too late?

The Last of Us 2: Neuer Trailer mit Fokus auf Abby – Fans enttäuscht

The Last of Us 2: Neuer Trailer mit Fokus auf Abby – Fans enttäuscht
+
The Last of Us 2: Neuer Trailer mit Fokus auf Abby – Fans enttäuscht

Ein neuer Trailer zu The Last of Us Part 2 setzt die Geschichte um den zweiten spielbaren Charakter Abby in den Fokus. Fans sind aber wenig erfreut.

Santa Monica, Kalifornien – Kein Spiel hat in diesem Jahr mehr polarisiert als The Last of Us Part 2*. Zu seinem Release am 19. Juni 2020 heimste das düstere Action-Adventure von Naughty Dog reihenweise Top-Wertungen von Kritikern ein, fand aber weit weniger Anklang von Fans des ersten Teils. Auf Metacritic wurde das Spiel mit negativen Wertungen und Kritik nur so bombardiert. Nur einer der vielen Gründe dafür war der wenig beliebte neue spielbare Charakter Abby, dessen Image Naughty Dog nun mit einem neuen Trailer* aufpolieren möchte (Alle The Last of Us 2 News*).

Der neue Trailer zu The Last of Us 2 zeigt einen kleinen Einblick in die Sicht der Dinge von Abby: die Ereignisse, die ihren Rachefeldzug verursachen, ihre Suche nach Joel und Ellie und die Konsequenzen, die sie danach tragen muss. Mit ihr als zweitem spielbaren Charakter verbringt ihr einen großen Teil der Story abseits von Ellie. Vorm Release des Spiels war Abby außerhalb einiger Leaks* nicht als neuer Antagonist bekannt, weshalb ihre Portion des Spiels bei vielen Fans nicht nur auf Überraschung, aber vor allem auf Irritation und Wut traf.

Bei Ingame.de* wird genauer berichtet, warum der neue Trailer zu The Last of Us 2 für Unmut unter den Fans sorgt*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare