Generft!

Warzone: Pay2Win-Skin wird generft – Ist jetzt völlig unbrauchbar

Soldat Call of Duty Warzone Logo
+
Warzone: Skin galt ewig als Pay2Win – Ist jetzt völlig unbrauchbar.

Update zur neuen Season 4 bei Call of Duty Warzone nerft Pay2Win-Gegestand. Dieser Skin galt lange als overpowered. Nun ist er vollkommen nutzlos.

Santa Monica, Kalifornien – Am 17. Juni 2021 startete die neue Season von Call of Duty: Warzone*. Das Spiel geht bereits in die vierte Saison. Auch zum Start der Season 4 gab es neue Updates im Warzone. Fans der Call of Duty*-Reihe warteten gespannt auf Neuerungen im Spiel. Zu Freude und auch zum Leid einiger Spieler wurde mit dem neusten Update ein Item generft, welches lange als overpowered galt.

Der Skin Roze bekam mit den Neuerungen aus der Season 4 einen heftigen Nerf. Das Aussehen wurde aufgehellt, um leichter in den dunklen Ecken der Karte erkannt zu werden. Es scheint auch so, dass der Skin heller wird desto weiter entfernt sich dieser befindet. Im Generellen scheint Roze nun heller zu sein und verliert seine Macht im Dunkeln unsichtbar zu sein. Der Skins Roze ist zwar immer noch dunkel, aber ist nun genauso mächtig wie andere dunkle Skins. Für die Nutzer des Skins könnte dies ärgerlich sein. Allerdings wurden die Beschwerden gehört und könnte sich daher positiv auf die Warzone-Community ausüben.

Warum der P2W-Skin in Call of Duty: Warzone* nun unbrauchbar ist, können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare