Dumm gelaufen

Xbox: Betrüger erleichtert Microsoft um 10 Millionen US-Dollar

Microsoft Redmond Washington
+
Xbox: Betrüger erleichtert Microsoft um 10 Millionen US-Dollar

Ein ehemaliger Mitarbeiter von Microsoft hat den Konzern um etwa 10 Millionen US-Dollar betrogen. Dafür hat er einfach Gutscheincodes für die Xbox verkauft.

Redmond, Washington – Da war die Gier wohl größer als der Verstand. Volodymyr Kvashuk, ein ehemaliger Mitarbeiter bei Microsoft*, hat einen technischen Fehler ausgenutzt, um sich um 10 Millionnen US-Dollar zu bereichern. Mithilfe von Gutscheincodes, die unter anderem für die Xbox Series X* verwendet werden können, häufte er ein Vermögen an. Doch Geld war nicht das einzige, woran es nicht mangelte. Auch Ausreden hatte der Betrüger parat.

Der Coup von Volodymyr Kvashuk lässt sich von seinem Ausmaß bis zu den Rechtfertigungen des Betrügers nur als eines beschreiben: Filmreif. Der Gauner erbeutete über einen Zeitraum von zwei Jahren laut Bloomberg insgesamt 10,1 Millionen US-Dollar durch den Verkauf von Xbox Gutscheincodes. Von dem Geld gönnte er sich einen Tesla, ein Haus am See und weitere Luxusgüter. 2020 wurde er schließlich verurteilt. Doch wie kam es dazu?

Alle weiteren Informationen zum Betrüger, der Microsoft um 10 Millionen US-Dollar erleichtert* hat finden Sie auf ingame.de*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare