Gartenwettbewerb

Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen

Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
1 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
2 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
3 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
4 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
5 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
6 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
7 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
8 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.
9 von 15
Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen.

Die kleine Oase von Martina Gefrörer aus Obertshausen. Alle Infos zu unserer Fotoaktion finden Sie auf unserer Themenseite.

"Wir hatten das Glück eine neu gebaute barrierefreie Wohnung mit Garten zu bekommen. Der kleine Garten über der Tiefgarage war nur eine Unkrautwüste und mit Bauschutt und ganz schlechter Erde versehen. 

Da kam uns die Idee einen asiatischen Garten anzulegen, wo alles kleinwüchsig gehalten werden muss und wir nicht so viel Unkraut jäten müssen. Eine kleine Wiese wurde angelegt, damit unser Enkel Fußballspielen kann und wir haben auch eine Ecke mit Tomaten-, Paprika- und Chilipflanzen angelegt. 

Früher hatten wir auch noch Radieschen in Blumenkästen ausgesät. Wir haben insektenfreundliche Pflanzen, ein Bienenhotel, Nistkästen für Vögel angelegt. Es ist eine Oase im Grünen, obwohl Mitten in der Stadt Obertshausen. 

Mit Einbruch der Dunkelheit sehen wir oft 2 Fledermäuse fliegen. Dies ist unser Hobby und wir freuen uns immer über den grünen Anblick vor unserer Terrasse. Eine kleine Terrasse über der Einfahrt zur Tiefgarage dient uns als Grillplatz. Es ist uns wichtig mit der Familie und Freunden entspannte Grillabende zu verbringen. 

Es ist eine schöne entspannte Zeit seinen Ruhestand so zu genießen und ab und zu wird auch im Garten gearbeitet. In unserem Gartenhaus ist ein Kühlschrank mit Getränken und es dient auch zum Aufbewahren unserer Gartenutensilien. Mit Einbruch der Dunkelheit genießen wir unsere Solarbeleuchtung der kleinen Laternen und das Plätschern unserer Brunnen", schreibt Martina Gefrörer.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare