500 Quadratmeter Grün

Bilder: Der Garten von Martina Keupink in Neu-Isenburg

1 von 21
2 von 21
3 von 21
4 von 21
5 von 21
6 von 21
7 von 21
8 von 21
9 von 21

Neu-Isenburg - Auf dem Gartengelände Engwaad befindet sich der 500 Quadratmeter große Garten von Martina Keupink. Vögel, Amphibien und Insekten fühlen sich dort wohl. Hier gibt es alle Infos zum Gartenwettbewerb.

Martina Keupink schreibt uns dazu: "Mein 500qm großer Kleingarten soll hauptsächlich dem Wohlfühlstatus der Vogel und Insektenwelt dienen! Einheimische Vogel Gehölze und Wildstauden die gerne von Insekten angenommen werden vermehre ich am liebsten! Es wird kein Kunstdünger oder irgendwelches Gift zur Unkrautbekämpfung verwendet....ein kleiner Bachlauf der über eine Solarpumpe betrieben wird soll auch ängstlichen Vögeln und Insekten wie Wespen o.ä. zur Wasseraufnahme verhelfen! Es sind u.a. 3 weitere kleine Teiche vorhanden an denen Libellen, Frösche, Molche u.a. leben! Größere Tränken werden gerne von Eichelhäher und Amseln besucht, dort nehmen sie gerne in der Dämmerung ein Bad, dieses Jahr wurden auch die Nistkästen gut besucht auch wenn die Aufzucht der Jungen mit erheblichem Gepiepse der Kleinen verbunden war...Ich versuche die Natur nach zu bauen, Blätter oder Schnittgut verbleibt bei den Pflanzen und dient in Maasen als Dünger und wird gerne von Vögeln als Nahrungsquelle genutzt weil unter dem Laub Insekten wie Käfer und Würmer zu finden sind! Mäuse kann ich jedoch nicht dulden..sie dienen als Futterquelle für die Rabenkrähen die auch öfter zu Besuch sind! Ich versuche einfach mit der Natur und nicht gegen sie zu gärtnern...."

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare