Mediterranes Paradies

Gartenfotos von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg

Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
1 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
2 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
3 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
4 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
5 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
6 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
7 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
8 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg
9 von 24
Fotos aus dem Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg

Der Garten von Michaela und Thomas Trenkel aus Hainburg ist etwa 150 Quadratmeter groß. 2011 erwarb das Ehepaar das dazugehörige Haus: Doch damals war der Garten noch verwildert. Gemeinsam schufen sie sich jedoch ihre grüne Oase.

„Neben etlichen Trachycarpus fortunei und Wagneriensis (Chinesische Hanfpalme) befinden sich noch eine Washingtonia Filibusta, welche im Winter einen Vollschutz mit Heizung benötig, eine Olive sowie ein Oleander im Garten“, schreibt uns Thomas Trenkel. „Seit dem letzten Sommer steht übrigens auch der Pool in unserem Garten. Meine Frau und ich haben den Aushub per Hand und mit Schubkarre in knapp zwei Wochen ausgeführt. Am Ende folgte dann die Natursteinverkleidung und das derzeitige Bild des Gartens nahm Form an. Fertig ist der Garten jedoch noch immer nicht. Ähnlich wie im Vorgarten wird eine Natursteinmauer als Einfriedung folgen und sicher wird auch noch etwas nachgepflanzt. Ein sehr kleiner Garten, aber alleine durch die Bepflanzung durchaus ungewöhnlich.“

Alle Infos zum Gartenwettbewerb.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare