Schokobombe

Wer von Schokolade nicht genug essen kann, sollte dieses Rezept unbedingt nachmachen

Schon mal von Triple-Schokokuchen gehört? Das Rezept für diese ultimative Schokotorte sollten Sie unbedingt für den nächsten Geburtstag nachbacken.

Schokokuchen-Rezepte gibt es viele. Aber hier kommt das ultimative Kuchen-Rezept für Schokoholiker, die nie genug kriegen können: Triple-Schokokuchen. Was das heißt? Hierbei handelt es sich nicht nur um einen Schokokuchen und nicht nur um einen Schokokuchen mit Füllung. Nein, hier bekommen Sie die dreifache Portion Schokolade: im Teig, in der Sahnefüllung und in der Ganache, die den Kuchen umschließt. Das Ergebnis sieht sehr fancy aus, ist aber ganz leicht für jedermann nachzubacken. Denn wir behelfen uns mit einem Trick: Für den Teig verwenden wir (ausnahmsweise) eine Fertig-Backmischung. Dadurch sparen Sie sich schon mal einige Zutaten beim Einkauf. Klingt gut? Dann probieren Sie das Rezept für den Triple-Schokokuchen mit dreifach Schokolade doch schnell aus! Perfekt für den Kaffeeklatsch am Wochenende.

Auch lecker: Rezept: Backen Sie diesen Mandarinen-Kuchen mit Joghurt.

Triple-Schokokuchen: Diese Zutaten brauchen Sie

Portionen: 12
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Für den Schokokuchen:

  • 1 Packung Schokokuchen-Mix
  • Eier, Wasser und Öl nach Packungsangabe
  • Schoko-Haselnuss-Creme (nach Belieben) – kann man übrigens auch selber machen

Für die Schokosahne:

  • 400 ml Sahne
  • 6 EL Puderzucker
  • 6 EL Kakaopulver

Für die Ganache:

  • 600 ml Sahne
  • 200 g Zartbitterschokolade

Ganache

Wenn Sie noch nicht wussten, was eine Ganache ist, können Sie es ganz einfach an der Zutatenliste erkennen: Es handelt sich einfach um eine Mischung aus Schokolade und Sahne, die über den Kuchen gegossen wird und so einen schönen Überzug ergibt. Verwenden Sie am besten Zartbitterschokolade, da der Rest des Kuchens schon sehr süß ist.

Probieren Sie auch: Rezept für Himbeer-Cookies: So gelingt die fruchtige Leckerei

Schokokuchen mit Sahnefüllung und Ganache? Dieses Rezept verspricht nicht zu viel!

So backen Sie den köstlichen Triple-Schokokuchen mit dreifach Schokolade

  1. Geben Sie den Schokokuchen-Mix, Eier, Wasser und Öl nach Packungsangabe in eine Schüssel und verrühren Sie alle Zutaten mit einem Schneebesen zu einem homogenen Teig.
  2. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig auf zwei gefettete Springformen (verwenden Sie eher kleine Formen). Wenn Sie wollen, geben Sie auf beide Teige mithilfe eines Esslöffels noch ein paar Kleckse Schoko-Haselnuss-Creme.
  3. Backen Sie die Schokokuchen 30 Minuten bei 180 °C im vorgeheizten Ofen. Dann nehmen Sie die Formen heraus und lassen die Kuchen abkühlen.
  4. Für die Schokosahne geben Sie Sahne, Puderzucker und Kakaopulver in eine Schüssel und schlagen alles mit dem Handmixer steif.
  5. Schneiden Sie von den Schokokuchen die unebenen Deckel ab (verwenden Sie diese anderweitig oder essen Sie sie einfach auf). Verstreichen Sie auf einem Kuchen die Schokosahne. Den anderen Schokokuchen setzen Sie umgedreht darauf. Stellen Sie alles für ca. 30 Minuten kühl.
  6. Für die Ganache erhitzen Sie die Sahne. Zerkleinern Sie die Schokolade, geben Sie sie in eine Schüssel und gießen Sie die Sahne darüber. Rühren Sie mit einem Silikonspatel so lange um, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.
  7. Gießen Sie die Ganache über den gekühlten Schokokuchen. Dazu am besten auf ein Kuchengitter stellen und ein Blech oder Backpapier drunterstellen, um die überschüssige Ganache aufzufangen. Stellen Sie den Triple-Schokokuchen noch einmal 30 Minuten kühl.
  8. Die genaue Zubereitung sehen Sie auch oben im Video.

Diesem reichhaltigen Schokokuchen kann bestimmt niemand widerstehen – erst recht nicht Schokoladen-Liebhaber. Viel Spaß beim Nachbacken und Schlemmen.

Rezept: Einfach Tasty

Für Genießer: Rezept für Bienenstich-Muffins: Genießen Sie den Klassiker mal ganz anders.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Ein Stück Bienenstich mit frischen Erdbeeren auf einem Teller.
Stück Apfelkuchen mit Streuseln und Zimt.
Marmorkuchen
Eine Schwarzwälder Kirschtorte zu schneiden ist eine Herausforderung.
Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Rubriklistenbild: © LFL/Imago

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare