Diabetes auf dem Vormarsch

+

Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) ist seit Jahren auf dem Vormarsch. Allein in Hessen stieg die Anzahl an Diabetes-Kranken zwischen 2000 und 2009 um 49 Prozent, so die Zahlen einer Auswertung von Versichertendaten der AOK Hessen.

In neun Jahren  erkrankten allein in Hessen etwa 200.000 Menschen an Diabetes, die meisten davon im Alter ab 60 Jahre. Die Ursachen: Bewegungsmangel, Übergewicht und falsche Ernährung sowie genetische Faktoren. Experten sprechen von einem 'dramatischen Ausmaß. Weshalb Diabetes so auf dem Vormarsch ist, darüber sind sich die Experten nicht einig. Mögliche Gründe könnten vermehrte Adipositas, Bewegungsmangel, ein westlich geprägter Lebensstil und/oder das Altern der Bevölkerung sein.

„Wo auch immer der Anstieg herkommt, er ist Fakt und er verursacht in den Arztpraxen einen erhöhten Aufwand, der zurzeit nicht ausreichend vergütet wird”, sagen die beiden Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, Frank-Rüdiger Zimmeck und Doktor Gerd Zimmermann. Sie kündigten an, die Daten in die anstehenden Honorarverhandlungen als Beleg für die Notwendigkeit eines höheren Honoraranstiegs einzubringen.

Weltweiter Anstieg der Diabeteserkrankungen

Laut WHO leiden weltweit 346 Millionen Menschen an Diabetes. Die Mehrheit aller Diabeteskranken (80-90%) leidet an einem Typ-2-Diabetes (“Altersdiabetes”). Viele Länder berichten einen Anstieg der Verbreitung und der Neuerkrankungsrate von Diabetes mellitus in den letzten Jahren. Laut Michel Hummer, Diabetologe und Sprecher der Forschergruppe Diabetes e. V. am Helmholtz-Zentrum in München, hat sich die Anzahl der Typ-1-Diabetiker in Deutschland in den letzten 15 Jahren nahezu verdoppelt.

Quelle: medicalobserver

Kommentare