Stand: A19

Im Dienste der Gesundheit

Seit über 60 Jahren gibt es das Sanitätshaus Schneider & Piecha, das zu einer festen Größe in Offenbach und der Umgebung geworden ist. 1947 gegründet, um den zahlreichen Kriegsversehrten mit Prothesen das Leben zu erleichtern, wuchs das Unternehmen stetig weiter.

Vor rund 40 Jahren übernahm Franz Mayer das Geschäft. Mittlerweile sind die Inhaber Christina und Franz Mayer auch im Carebereich erfolgreich tätig. So verfügt das Sanitätshaus inzwischen neben dem Orthopädie-Team auch über ein Sanitäts- und ein Care-Team und kooperiert unter anderem mit den Städtischen Kliniken Offenbach, dem Ketteler-Krankenhaus und zahlreichen Seniorenheimen und Krankenhäusern in Offenbach und Frankfurt. Ein 30-köpfiger Mitarbeiterstab kümmert sich täglich um das Wohl der Patienten und Kunden.

Weitere Infos gibt es beim Sanitätshaus Schneider & Piecha, Sprendlinger Landstraße 9-11 (Filiale im Starkenburgring 50) in Offenbach, telefonisch unter Tel. 069 841023 sowie auf der Internetseite www.schneider-piecha.de

Seit April betreiben Christina und Franz Mayer eine neue Filiale im Starkenburgring 50, direkt am Klinikum. Neben der Versorgung und Behandlung von Stoma, Inkontinenz, Wunden und Ernährung gibt es dort auch eine Abteilung für Brustepithesen und -versorgung mit einer Wäscheabteilung. Das Care-Team, das bei Schneider & Piecha ausschließlich aus examinierten Krankenschwestern besteht, unterscheidet das Sanitätshaus von anderen Häusern der Region. Gegründet hat es die Geschäftsführerin vor etwa 25 Jahren. „Wir sind hier in Offenbach die Einzigen, die ein solches Care-Team haben“, sagt Christina Mayer. „Und damit diese Qualität auch künftig erhalten bleibt, werden die Mitglieder des Teams regelmäßig weitergebildet“, erklärt sie. „Unser wichtigstes Ziel ist es, Zeit für unsere Kunden und Patienten zu haben“, sagt Christina Mayer.

Besuchen Sie unseren Stand A19

Wir bieten kostenlos an:

  • Venendruckmessung
  • Fußdruckanalyse

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare