67 Aussteller – 250 qm Aktivzone – 58 Experten-Vorträge Eintritt kostenlos

Für die ganze Familie Gesundheit zum Anfassen: Offenbacher Gesundheitsmesse

+

Am morgigen Samstag, den 9. April, öffnet die Offenbacher Gesundheitsmesse um 10 Uhr auf dem Messegelände Offenbach in der Kaiserstraße 108 ihre Tore. Zwei Tage lang präsentieren 67 Aussteller aus Offenbach und der Rhein-Main-Region in zwei Hallen ein umfangreiches Angebot rund um das Thema Gesundheit und Fitness.

Die Ausstellerpalette ist groß: Neben Kliniken, Reha-Einrichtungen und niedergelassenen Ärzten und Zahnärzten haben sich unter anderem Anbieter aus den Bereichen Fitness, Massage, Schönheit und Kosmetik, Wellness, und Orthopädie angemeldet. „Auch jetzt treffen noch laufend Aussteller-Anfragen ein, denen wir aber leider Absagen erteilen müssen. Wir sind voll bis auf den letzten Platz“, so Thomas Kühnlein, Verlagsleiter des Bintz Verlages, der die Gesundheitsmesse Offenbach veranstaltet. „Die Gesundheitsmesse ist für uns eine Premiere, und sie hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen.

Gesundheit zum Anfassen: zahlreiche Standaktionen

Am kommenden Wochenende wird also auf dem Messegelände einiges los sein, denn die Gesundheitsmesse ist als echte Erlebnismesse ausgerichtet. Viele Aussteller haben sich interessante Standaktionen einfallen lassen. So werden zum Beispiel kostenlose Blutdruck- und Blutzuckermessungen, Hörtests und Fußdruckanalyse angeboten. An den Ständen des Klinikums Offenbach und des Ketteler Krankenhauses gibt es den ganzen Tag über Medizin zum Anfassen. So besteht am Stand des Klinikums am Samstag beispielsweise die Möglichkeit, alles rund ums Aufdehnen von Gefäßen zu erfahren. Besucher können das Handwerkszeug des Kardiologen und Gefäßchirurgen, also Katheter, Stents und Führungsdrähte selbst in die Hand nehmen und bekommen Ultraschalluntersuchungen an den Gefäßen demonstriert. Am Stand vom Ketteler Krankenhaus haben interessierte Besucher u.a. Gelegenheit, selbst eine Bauchspiegelung oder Gastroskopie am Phantom durchzuführen oder sich über Brustkrebsvorsorge oder Akupunktur zu informieren.

Hochkarätiges Vortragsprogramm – reden Sie mit den Chefs!

Neben der Ausstellung und dem Aktionsforum erwartet die Besucher ein umfassendes Informationsprogramm durch hochkarätige Experten aus Klinik und Praxis. In zwei Vortragsräumen werden im Halbstundenrhythmus 58 Vorträge geboten. Neben der klassischen Schulmedizin kommen auch Zahngesundheit, gesunde Ernährung, Stressbewältigung und Burn-Out, besser hören und sehen nicht zu kurz. Nach jedem Vortrag haben die Besucher Gelegenheit, Fragen zu stellen. Zudem stehen die Referenten in der Regel anschließend an ihrem Stand zur Verfügung, so dass sich die Gelegenheit bietet, direkt mit den Chefärzten zu sprechen.

250 qm Aktivzone: Von Zumba bis Flexi-Bar, von Klettern bis Schnuppergolfen

In der 250 qm großen Aktivzone der Gesundheitsmesse laufen an beiden Tagen Workshops und Präsentationen zum Mitmachen – von Pilates, Flexi-Bar, Rückentraining und Zumba bis hin zu Schnuppergolfen und mentalem Training. Speziell (aber nicht nur) für die kleinen Besucher bietet der Fun Forest Abenteuerpark Offenbach einen mobilen Kletterparcours. Bei all diesen Aktionen geht es vor allem darum, die Besucher zum Aktivwerden anzuregen. Jeder kann mitmachen, eine spezielle Kleidung ist nicht nötig.

Die Macht der Gedanken: Scherbenlauf und Schwarzer Mann auf Aktionsfläche 2

Zwei weitere spannende Präsentationen erwartet die Besucher auf der zweiten Aktionsfläche in Halle 2. PICARD-COACHING demonstriert hier in verblüffender Weise die Macht der Gedanken und wie man durch gezieltes mentales Training den Körper beherrschen und auch mehr Stärke in sich selbst wecken kann. Am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 13.30 Uhr wird hier ein Scherbenlauf angeboten. Am Sonntag um 11.30 steigt Mental-Trainer Peter Picard selbst in die Rolle des ‚Schwarzen Mannes’ und zeigt den Besuchern, wie man traumatische Erlebnisse aus der Vergangenheit völlig neu aufrufen und so Blockaden durchbrechen kann.

Rettungshundestaffel DRK Babenhausen zeigt ihr Können

Am Sonntag, den 10. April, stellen Hundeführer und Rettungshunde der Rettungshundestaffel DRK Babenhausen zwischen 12 und 15.15 Uhr in zwei Vorführungen im Aktionsbereich ihr Können unter Beweis. Die Teams geben einen Einblick in ihre Arbeit und ihr Training, und vielleicht gibt es sogar das eine oder andere ‚Opfer’, das sich gerne von einem der Hunde suchen und retten lassen möchte. Natürlich bietet sich dabei auch die Gelegenheit, mit den Hunden und ihren Herrchen/Frauchen direkt in Kontakt zu kommen und sich über die Hunde und ihre Ausbildung im Rettungsdienst zu informieren.

Die Messe ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist für Besucher kostenlos.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare