Stand: A35

Haut - Beruf - Schönheit

+
Dr. med. Jürgen Kunze

Neben dem weiten Spektrum der Hauterkrankungen und Allergien gehören heute wegen zunehmender Hautkrebserkrankungen effektive Vorsorgeuntersuchungen wie die digitale Videoauflichtmikroskopie sowie schonende Behandlungen wie die Photo- dynamische Therapie zum Angebot einer Hautarztpraxis.

Neben der klassischen Dermatologie sind nichtoperative, ästhetische Behandlungen schon lange ein Tätigkeitsschwerpunkt von Dr. Kunze. So wird seit Jahren die Injektionslipolyse, die sogenannte Fett-weg-Spritze, angeboten, die in der Lage ist, hartnäckige Fettpolster auf Dauer zu beseitigen. Zu diesem Thema bietet Dr. Kunze samstags auf der Gesundheitsmesse einen Vortrag über die Injektionslipolyse an.

Weitere Informationen gibt es am Messestand A35 oder direkt in der Praxis Dr. Kunze, Geleitsstraße 96, in Offenbach, unter Tel. 069 817256, per E-Mail an dr-kunze@email.de sowie auf www.dr-kunze-online.de.

Auch zur Behandlung der reiferen Haut stehen viele Methoden zur Verfügung. So sorgt beispielsweise die Mesotherapie für eine starke Feuchtigkeitsbindung und unterstützt den natürlichen Reparaturmechanismus der Haut. Das Mikroneedling aktiviert die körpereigene Collagen-Synthese und bewirkt eine Besserung des Hautbildes bei Knitterfältchen oder atrophischen Narben. Die Carboxytherapie nutzt die Eigenschaften von Kohlendioxid zur Hautverjüngung, Hautstraffung und zur Behandlung von Dehnungsstreifen oder Haarausfall. Ausgeprägte Falten können mit Botulinum, Hyaluronsäure oder Volumenfiller gebessert werden.

Die Erkennung, Begutachtung und Behandlung von beruflich bedingten Hauterkrankungen ist ein weiterer Praxisschwerpunkt. In Kooperation mit der Unfallkasse Hessen wird an einem Hautschutzstand kompetente Beratung zu Hautschutz und Hautpflege für den Beruf angeboten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare