Uhrglas-, Löffel-, gelbe Nägel

Gefährliche Krankheiten: Deuten Sie diese Anzeichen auf Ihren Nägeln richtig

Brüchige Nägel, Querrillen oder blauschwarze Flecken: Auch Fingernägel können Aufschluss über unser Befinden geben. Auf welche Warnzeichen Sie achten sollten, hier.

Schöne Fingernägel sind für viele ein Muss – weiße Flecken oder Längsrillen stören da nur. Doch während diese "Makel" meist harmlos sind und/oder mithilfe der richtigen Maniküre meist schnell wieder verschwinden, gibt es wiederum andere Nagelveränderungen, die auf Ernsteres schließen lassen können. Die Redaktion erklärt Ihnen, welche das sind und was dahinter steckt.

Querrillen

Wer feine Längsrillen auf seinen Fingernägeln bemerkt, braucht sich nicht zu sorgen. Diese entstehen im Zuge des Alterungsprozesses. Querrlillen verlaufen dagegen – wie der Name schon sagt – quer über den Nagel infolge einer Verletzung der Nagelwurzel. Diese entsteht, wenn der Fingernagel in seinem Wachstum kurzzeitig gestört wird. Etwaige Ursachen sind:

  • falsche Maniküre
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Grippe (mit hohem Fieber)

Wenn die Querrillen immer wieder kehren oder auf Dauer bleiben sollten, kann das ein Anzeichen sein, dass der Körper chronisch gestört ist. Langwierige Crash-Diäten, Schilddrüsenstörungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente sind dann mögliche Auslöser.

Uhrglasnägel

Wenn sich der Nagel stark nach außen wölbt, sprechen Ärzte von einem sogenannten Uhrglasnagel. Verbreitern sich zudem die Fingernägel und -spitzen, könnte das auf eine Herz- oder Lungenkrankheit hinweisen. Der Grund dafür: Arbeiten diese Organe nicht mehr richtig, ist auch der Nagelstoffwechsel davon betroffen. Daher sollten Sie bei dieser Nagelveränderung frühzeitig einen Arzt aufsuchen.

Erfahren Sie hier: Nietnagel: So entfernen Sie ihn sanft - ohne ihn herauszuziehen.

Löffelnagel

Hier geschieht das Gegenteil. Das heißt: Der Fingernagel wölbt sich nach innen und die Spitze ragt nach oben. Mediziner gehen davon aus, dass dann eine Eisenmangelanämie vorliegen könnte. Auch hier empfiehlt sich ein Arztbesuch zur Abklärung.

Brüchige Nägel

Oftmals sind splitternde Fingernägel eher harmlos und brüchige Fingernägel? Diese Hausmittel helfen wirklich gegen das Splittern. Die Folge: Die Nagelplatte trocknet aus. In diesen Fällen ist es ratsam, dem Nagelkörper und der Haut darum viel Feuchtigkeit zurückzugeben. Am besten eignet sich hierzu ein Ölbad.

Manchmal können dünne, brüchige Nägel auch auf einen Vitaminmangel (zum Beispiel infolge einer Unter- oder Fehlernährung) hindeuten. Dann ist es ratsam, einen Bluttest beim Hausarzt zu veranlassen, um sicherzugehen.

Blauschwarze Flecken

Meist handelt es sich hierbei um einen Bluterguss unter der Nagelplatte. Dieser kann infolge einer Verletzung oder eines Stoßes entstanden sein. Bildet er sich allerdings nicht zurück, kann es im schlimmsten Falle allerdings auch Hautkrebs sein. Um dies auszuschließen, sollten Sie daher umgehend einen Hautarzt aufsuchen.

Jeder kennt sie, die lästigen Pilze an Nägeln und Haut, viele in unserer Bevölkerung leiden darunter. Sie schmerzen nicht und können gut versteckt werden. Sollten Sie betroffen sein, dann sind Sie hier bei mir in der modernen nach Hygienestandards geführten Praxis genau richtig! Ich kläre Sie auf und ergreife die nötigen Maßnahmen. Ich begleite Ihre Therapie. Ich gebe Hygiene Tipps und biete Möglichkeiten, um sich einer Therapie sinnvoll und dauerhaft zu Schützen. Beratung und Termine unter: 01726647651 #reusrath #langenfeld #solingen #leichlingen #düsseldorf #köln #füsse #pilz #podologie #fusspflege #medizinischefusspflege #behandlung #delkicleyla #mykose #nagelpilz #therapie #nrw #tag #beauty #wellness #praxis #nägel #kosmetik #nagelstudio #monheimamrhein #monheim

A post shared by Leyla Delkic-Nail-Style-Cosm. (@delkicleyla) on

Gelbe Fingernägel

Neben einer falschen Maniküre kann hinter gelblichen Verfärbungen der Fingernägel auch eine Pilzinfektion stecken. Sind die Nägel zudem dicker als sonst und brüchig, ist Nagelpilz der mögliche Auslöser. Damit dieser nicht zu einer chronischen Entzündung führt, ist ebenfalls ein sofortiger Besuch eines Hautarztes sinnvoll.

Alternativ sind gelbe Fingernägel auch oft bei Rauchern zu beobachten, da das Nikotin die Leber belastet und diese in ihrer Funktion als Entgiftungsorgan gestört wird.

Tüpfelnägel

Längsrillen sind das eine, doch kleine Grübchen in der Nagelplatte das andere: Letztere sind nämlich nicht harmlos – und deuten vielmehr auf eine Schuppenflechte hin. Dieselbe Ursache haben auch sogenannte Ölnägel. Dabei handelt es sich um gelbe Flecken auf der Nageloberfläche, die einem Öltropfen ähneln.

Auch interessant

Video: 3 Zutaten für die perfekte Nagelpflege

Lesen Sie auch: Diese Hausmittel helfen sofort gegen einen eingewachsenen Zehennagel.

Auch interessant: Ist Ihr Nagelbett entzündet? Diese Hausmittel helfen gegen den Schmerz.

jp/Showheroes

Wie werde ich..? Podologen behandeln Füße

Rubriklistenbild: © Instagram / delkicleyla

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare