Stand: A48

Schmuck mit Wirkung

+
Gilda Rubin präsentiert wirksame Armbänder.

Das Wissen und die Kraft der Magnete ist eines der ältesten und historisch hinreichend dokumentierten therapeutischen Verfahren.

In aktuellen Studien ist nachzulesen, dass unter dem Einfluss magnetischer Strahlung die Durchblutung verbessert wird und die körpereigenen Abwehrkräfte mobilisiert werden können. Wie auf anderen Forschungsgebieten wie beispielsweise Homöopathie und Akupunktur gibt es hier noch ein interessantes Feld für neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Heute beschäftigt sich auch die Schulmedizin intensiv mit der Wirkungsweise von Magneten. 1994 hat das internationale Institut für Gesundheit in den USA die neuen Begriffe „Biofeld“ und „Biomagnetismus“ kreiert. Die Erforschung des Biofeldes befasst sich mit kaum wahrnehmbaren Energien von magnetischen Feldern, die den menschlichen Organismus durchdringen. Diese Energie belebt den menschlichen Körper, hält ihn „in Schwung“ und sorgt dafür, dass wir uns vital und gesund fühlen.

Weitere Informationen erhalten gibt es beim Energetix-Vertrieb von Gilda Rubin, Von-Brentano-Straße 12, in Offenbach-Bieber, telefonisch unter Tel. 069 89004422.

Gerät das Biofeld aus dem Gleichgewicht, sind Müdigkeit, Erschöpfung und Krankheit die Folge. Auch Gefühle wie Stress und Ärger, Ängste und Sorgen haben eine elektrische Ladung, die das sensible Magnetfeld des Körpers negativ beeinflussen. Erfahrungsberichte legen die Schlussfolgerung nahe, dass das Tagen von Magneten und das Trinken von magnetisiertem Wasser sich auf das Wohlbefinden in positiver Art und Weise auswirken kann.

Auf der Gesundheitsmesse können sich die Besucher am Stand des Energtix-Vertriebs von Gilda Rubin ein eigenes Bild von der Kraft der Magnete machen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare